6+X Tipps für unendliche Fitness Motivation

Erfahre hier, wie du endlich deine Fitness Motivation weckst und diese so aufrecht hältst, dass du deine Trainingsziele und Körperideale endlich erreichst. 

Anfang Januar stürmen tausende von Menschen mit voller Motivation in die Fitnessstudios, um für den Sommer endlich ihre Traumfigur zu erreichen. Leider lässt die anfängliche Motivation nach wenigen Wochen nach und die meisten von ihnen werfen wieder alles hin.

Warum ist das so? Warum schaffen es manche Menschen einfach nicht ihren inneren Schweinehund in den Griff zu kriegen? Und warum schaffen es umgekehrt andere Menschen ihre Fitness Motivation dauerhaft aufrecht zu erhalten? Was ist ihr Geheimnis?

1. Fitness Motivation – Welcher Typ bist du?

Was Menschen motiviert ist individuell unterschiedlich. Manche Menschen sind ganz einfach von sich aus motiviert sich Ziele zu setzen und diese zu erreichen. Sie sind intrinsisch motiviert. Eine intrinsisch motivierte Person formuliert Ziele selbst und verfolgt diese aus einem inneren Antrieb nach Erfolg. Dieser Person macht einfach Spaß was sie tut.

Das Gegenteil dieser Person sind Menschen, die extrinsisch motiviert sind. Das heißt, sie werden am besten durch äußere Anreize motiviert. Das kann beispielsweise eine materielle Belohnung sein, aber auch die Anerkennung für den Erfolg kann hier der große Motivator sein.

Wer intrinsisch motiviert ist, kennt den inneren Schweinehund zwar auch, weiß aber genau, wie man mit ihm umgehen muss. Oft nutzen diese Menschen bewusst oder unbewusst erfolgreiche Motivationstechniken und besitzen ein hohes Maß an Ehrgeiz, Willenskraft und Resilienz.

Extrinsisch motivierte Menschen funktionieren anders. Sie brauchen Anreize, um etwas zu tun. Belohnungen, Preisgelder, Geschenke, Boni, Trophäen, Anerkennung und Titel, all das sind Dinge, die extrinsisch motivierte Menschen dazu bewegen können ein bestimmtes Ziel zu erreichen.

Natürlich ist im echten Leben kaum eine Grenze so klar, wie sie hier gerade gezogen wurde. Du kannst in der einen Sache total intrinsisch motiviert sein und bei einer anderen total extrinsisch motiviert sein. Die meisten Menschen sind Mischtypen.

Aber es ist wichtig zu wissen, welcher Typ du aktuell im Hinblick auf dein Training und deine Ernährung bist. Du hast richtig gelesen, „aktuell“!

Denn dein Motivationstyp kann sich auch mit der Zeit ändern. Wenn du nicht von klein auf mit Sport und Training in Kontakt getreten bist und schon immer einen hohen Bewegungsdrang hattest, startest du mit großer Wahrscheinlichkeit erstmal extrinsisch motiviert.

Ziele wie:

  • Besser aussehen
  • Abnehmen
  • Muskeln aufbauen
  • Schlank und definiert sein
  • Einen Beachbody bekommen
  • Einmal im Leben ein Sixpack haben
  • Ein flacher Bauch
  • Hip Dips loswerden
  • Deinem Schwarm besser gefallen
  • Frei von Rückenschmerzen oder anderen Problemen sein

Die Gründe sind vielseitig und haben vor allem zu Beginn meist etwas mit Oberflächlichkeiten oder gesundheitlichen Gründen zu tun. Doch wer länger dabei bleibt, merkt irgendwann, dass „der perfekte Körper“ gar nicht das Einzige sein muss, was den Reiz ausmacht.

Die Menschen finden Spaß daran sich körperlich und mental weiterzuentwickeln. Ihre eigenen Grenzen auszutesten und immer wieder zu erweitern. Dann wird aus der extrinsischen plötzlich die intrinsische Motivation.

02 Motivation für Fitness - ©www.canva.com

2. Wie motiviert man sich zum Sport?

Fitness Motivationssprüche alleine reichen nicht aus, um dich vom Couch Potato zum Allround Athlete zu machen. Deine innere Frage lautet: „Wie motiviere ich mich zum Sport?“ Hier bekommst du die Antwort: Du hast viele verschiedene Möglichkeiten. Bei unseren 6+X Tipps ist 100% auch die richtige Motivationstechnik für dich dabei.

Tipps für alle, die zu einem richtigen Allround Athlete werden wollen: Melde dich für unsere wöchentlich neuen, kostenlosen Trainingspläne an.

3. Fitness Motivation über Soziale Medien

Egal ob über YouTube, Instagram, TikTok oder facebook. Überall hast du auf den sozialen Medien die Möglichkeite Menschen zu folgen, die dich inspirieren und motivieren. Menschen die deinen Weg schon gegangen sind oder die bereits das Ziel erreicht haben, dass du vor Augen hast.

Hier bekommst du in jeder Menge kostenlosen Fitness Communities Infos über Training, Ernährung und Mindset. Du kannst dich mit anderen austauschen und ihr könnt euch gegenseitig supporten.

Unsere Favoriten unter den sozialen Netzwerken sind folgende:

Fitness YouTuber

Auf YouTube findest du jede Menge verschiedener deutscher und englischer Trainer, Ernährungcoaches und Influencer, die ihren Lifestyle ausgiebig mit dir teilen. Hier bekommst du nicht nur Einblicke in das Privatleben der jeweiligen Person, sondern auch jede Menge kostenlose Workouts, Rezepte und lehrreiches Wissen zum nachmachen. Folge auch gerne unserem Allround Athletics YouTube Kanal.

Fitness-Influencer auf Instagram

Instagram ist super bekannt für seine Fitness-Influencer. Hier gibt es jede Menge Fitnessmodels und Coaches, die ihr wissen in kompakter Form wiedergeben und dir so täglich immer wieder kleine Impulse von Motivation und Inspiration mit auf den Weg geben.

Auf dem sozialen Netzwerk kannst durch die Hastag Funktion sehr leicht die Inhalte finden, die zu deinen Interessen passen und bekommst so noch mehr Inspiration und Fitness-Motivation. Gleichzeitig kannst du hier auch besonders gut mit anderen Personen aus dem Netzwerk connecten. Verbinde dich dort auch gerne mit mir: @zimo.tam

Der Klassiker: facebook

Facebook ist mittlerweile zwar nicht mehr das beliebteste soziale Netzwerk. Aber die Gruppenfunktion dort ist unschlagbar. Hier kannst du beispielsweise nach freien Trainingsgruppen in deiner Gegend suchen und dich mit Gleichgesinnten sogar problemlos offline treffen. Damit kommen wir auch schon zu unserem nächsten Tipp.

03 Motivation Fitnessstudio - ©www.canva.com

4.Fitness Motivation durch Sozialen Druck

Viele Menschen, denen es noch an intrinsischer Fitness Motivation fehlt, hilft sozialer Druck sich zum Training zu überwinden. Dafür eignen sich Sportvereine oder Trainingsgruppen besonders gut, aber auch ein einzelner Trainingspartner, mit dem du dich zu festen Trainingszeiten verabredest schafft ausreichend Verbindlichkeit.

Du willst nicht gegenüber der Gruppe oder gegenüber deinem Trainingspartner unzuverlässig wirken und schaffst es plötzlich dich zu motivieren, obwohl du eigentlich keine Lust hattest. Und noch einen Vorteil hat das Training in der Gruppe und mit Trainingspartner: Durch die anderen Personen wirst du selbst dazu angespornt noch mehr aus dir rauszuholen und am Ende des Trainings ist das Erfolgserlebnis umso größer.

Hier einmal alle Vorteile von Social Workouts:

  • Du schaffst mehr Verbindlichkeit
  • Trainingspartner kann dir Hilfestellung geben
  • Ihr könnt euch beim Training korrigieren
  • Du holst mehr aus dir raus, weil du nicht hinter den anderen zurückbleiben möchtest

5. Die richtige Musik für deine Fitness Motivation

Bestimmt hast du auch schon gemerkt, das dir richtige Musik dich so richtig pushen kann. Das ist nicht bloß Einbildung. Musik wirkt wie ein legales Doping zur Leistungssteigerung und als Motivationsbooster. Diesen Effekt solltest du dir unbedingt zu nutze machen und dir eine coole Motivations-Playlist auf Spotify abonnieren oder noch besser eine Liste mit deinen Lieblings-Motivationstracks zusammenstellen.

Wir haben bereits 2 Playlists für dich zusammengestellt. Eine mit chilligen, aber dennoch kraftvollen Beats für dein Calisthenics Training. Und eine Playlist mit Powerbeats für dein nächstes HIIT & RUN Training.

Calisthenics Playlist

HIIT & RUN Playlist

6. Was ist dein Ziel? 

Kommen wir jetzt zu dem Punkt, der für deine Motivation am wichtigsten ist. Es geht um dein Ziel und deine Zielsetzung. Denn während die meisten ihre Ziele einfach nur schwammig und ungenau formulieren oder gar kein richtiges Ziel haben, erreichen Menschen, die ihre Ziele richtig ausformuliert haben, diese auch deutlich öfter und sogar schneller.

Ziele aufschreiben

Wer seine Ziele aufschreibt, lässt sie in dem Moment bereits ein kleines Stück Realität werden und ist damit einen großen Schritt weiter sie zu erreichen. Noch stärker wird der Effekt, wenn du dafür die sogenannte SMART Methode nutzt. Wie diese funktioniert erfährst du in unserem Artikel über SMART Ziele erreichen.

Tipp für Allround Athletes: Ziele sind besonders stark, wenn sie bei dir positive Emotionen auslösen. Deswegen überlege dir einen emotionalen Grund, warum du ein bestimmtes Fitness-Goal hast.

04 Gym Motivation - ©Allround Athletics

Vision Board erstellen

Ziele aufzuschreiben ist nur der erste Schritt. Jetzt geht es darum deine Ziele zu visualisieren. Suche dir Bilder heraus, die deine Wunschzukunft darstellen und klebe diese auf einen Bilderrahmen. Dafür kannst du beispielsweise auch ein Bildbearbeitungsprogramm nutzen wie www.canva.com, wo du ganz einfach eine Collage erstellen kannst und eine riesige Auswahl an kostenlosen Bildern hast.

Schreibe dort auch gerne deine ausformulierten Ziele auf und mache die fertige Collage zu deinem Bildschirmhintergrund auf dem Smartphone oder Laptop. Oder noch besser: Drucke dir die Collage aus und platziere das Vision Board dann gut sichtbar in deiner Wohnung oder deinem Zimmer auf. So erinnerst du dich täglich an deine Ziele und hältst deine Fitness Motivation aufrecht.

Mentaltraining

Ganz egal ob autogenes Training, Meditation oder Imagination. All diese Techniken zählen zum Mentaltraining. Bei Profisportlern ist das Mentaltraining bereits fester Bestandteil ihrer Trainingsplanung.

Hier geht es darum sich die eigenen Ziele vor Augen zu führen. Aber auch evtl. aufkommende Selbstzweifel loszuwerden. Mache dir bewusst, warum du dir deine Ziele vorgenommen hast und warum sie es dir wert sind erreicht zu werden.

Prinzipien der Zielsetzung im Überblick:

  • Ziele finden, die dich emotional berühren
  • Ziele ausformulieren und aufschreiben (Mit der SMART Methode)
  • Erstellung eines Vision Boards
  • 100% Commitment für dein Ziel
  • Überlege dir eine Belohnung für das Erreichen deines Ziels

Der letzte Punkt ist besonders wichtig, weil du am Anfang höchstwahrscheinlich von extrinsischer Motivation geleitet wirst. Die Belohnung ist für dich ein weiterer wichtiger Grund, um dein Ziel zu erreichen.

06 Motivation für Fitness - ©Allround Athletics

7. Routinen zu unendlicher Fitness Motivation

Fitness Motivation ist die eine Sache. Aber niemand ist 24/7 durchgehend hochmotiviert. Wenn die Motivation nachlässt ist es die Routine und die Volition, die dafür sorgt, das Menschen weiter auf ihre Ziele hinarbeiten. Hier geht es um Selbstdisziplin und positive Gewohnheiten, die du dir selbst aneignen musst.

Leider erreichst du diesen Zustand aber nicht in wenigen Tagen oder Wochen. Das ist auch der Grund warum wir Anfängern nicht sofort von 0 auf 100 zu gehen. Das ist der Fehler, den viele machen, wenn sie ihre gute Vorsätze umsetzen wollen.

Denn sie nehmen sich dann vor mit dem Rauchen aufzuhören, keinen Alkohol mehr zu trinken, regelmäßig Sport zu machen und sich gesund zu ernähren. Die ganze Aktion ist von vornherein zum Scheitern verurteilt. Denn hier musst du zu viele Gewohnheiten auf einmal ändern. Das überlastet deine mentalen Fähigkeiten.

Wir empfehlen stattdessen das Prinzip der Minimalkonstanz, besser bekannt als Weg der kleinen Schritte für dich zu nutzen. Hierbei änderst du Schritt für Schritt nur Kleinigkeiten in deinem Leben. Statt auf irgendwas zu verzichten, fügst du neue, positive Gewohnheiten hinzu. So erreichst du langfristig mehr, obwohl es sich am Anfang nach nichts anfühlt.

8. Fitness Motivation mit Allround Athletics

Werde Teil der Community von Allround Athletinnen und Athleten. Hier geht es nicht nur darum deine Wunschfigur zu bekommen, sondern insgesamt einen gesunden aktiven Lifestyle zu feiern. Ganz ohne Ernährungsdogmen oder ähnliches, sondern einfach mit Spaß an der Sache. Ganz egal ob Krafttraining im Gym, Bodyweight Training, Calisthenics, HIIT oder Mobility und Yoga. Wir verbinden alles und machen dich zu einem Allround Athlete.

Melde dich jetzt für unsere kostenlosen wöchentlich neuen Trainingspläne an.

 9. Fazit

Fitness Motivation kann jeder Mensch erreichen. Die meisten Menschen, die mit dem Training beginnen sind anfangs extrinsisch motiviert und das ist völlig in Ordnung. Die stärkere Fitness Motivation ist allerdings die intrinsische Motivation. Sie entsteht, sobald du anfängst ernsthaft Spaß am Training zu empfinden.

Um deine Motivation dauerhaft aufrecht zu erhalten, ist es wichtig, dass du echte, emotionale Ziele für dich ausarbeitest. Diese solltest du dann aufschreiben und gut sichtbar in Form eines Vision Boards bei dir zuhause platzieren. Nutze am Ende lieber den Weg der kleinen Schritte, als sofort mit 120 km/h gegen die Wand zu fahren.

Über den Autor

Diesen Beitrag hat Allround Athletics Gründer und Trainingsexperte Dominic Zimmermann (Coach Zimo) für dich verfasst. Erfahre jetzt mehr über Coach Zimo, oder stöbere durch seine persönliche Webseite.

Dominic Zimmermann (Coach Zimo)

Dominic Zimmermann (Coach Zimo)

Sportwissenschaftler, Trainer, Autor, Gründer - Allround Athletics

Nach seinem Sportstudium an der Deutschen Sporthochschule Köln arbeitete Zimo als Personal Trainer und in verschiedenen Online Redaktionen bekannter food und fitness Startups, so wie als Dozent für die Deutsche Sportakademie.

Mit der Gründung von [Allround Athletics] will er nun noch mehr Menschen dazu inspirieren einen sportlichen Lifestyle zu führen der nicht nur zu sichtbaren Erfolgen führt, sondern vor allem Spaß macht. Mit den Free Community Trainings will er Menschen miteinander verbinden, die ähnliche Interessen und Ziele haben.

Aus diesem Grund bietet Zimo jede Woche ein neues [Allround Athletics] Workout für alle Mitglieder der Community an. Wie du Mitglied wirst? Melde dich einfach für den Newsletter an und erhalte jeden Sonntag ein neues kostenloses Workout, dass du gemeinsam mit deinen Freunden oder gegeneinander im Challenge-Mode durchpowern kannst.

Wer Zimo für ein individuelles Personal Coaching buchen möchte, kann das unter www.coachzimo.de tun.

Folge uns auf Social Media

Allround Athletics – Die neue Online-Trainingsplattform und Community geht an den Start

Allround Athletics ist die Trainingsplattform für wöchentlich neue kostenlose Trainingspläne, eine starke Community, Workouts mit viel Abwechslung und einer Portion Challenge.Inhaltsverzeichnis   Unsere Vision Darauf darfst du dich freuen Wer steckt dahinter? 1....

Experteninterview mit Allround Athletics Gründer Dominic Zimmermann

In diesem Beitrag verrät dir Allround Athletics Gründer Dominic Zimmermann alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch so seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste...

Experteninterview mit Mentaltrainer Patrick Thiele

In diesem Beitrag verrät dir Mentaltrainer Patrick Thiele alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 4 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Personal Trainerin Maya Luner

In diesem Beitrag verrät dir Personal Trainerin Maya Luner alles über ihre Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch ihre 4 wichtigsten Hacks mit auf den Weg. Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Ernährungsberaterin Lena Kadlec

In diesem Beitrag verrät dir Ernährungsberaterin Lena Kadlec alles über ihre Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch so ihre 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Fitnessblogger Patrick Bauer

In diesem Beitrag verrät dir Fitnessblogger und Sportwissenschaftler Patrick Bauer alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die...

Experteninterview mit Sportwissenschaftler Leonard Kirsch

In diesem Beitrag verrät dir Sportwissenschaftler und Personal Trainer Leonard Kirsch alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die...

Experteninterview mit Sportwissenschaftler und Dozent David Klinkhammer

In diesem Beitrag verrät dir Sportwissenschaftler, Dozent und Personal Trainer David Klinkhammer alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis  ...

62 Trainingsmethoden für Allround Athleten

Du willst rundum fit werden? Dann schau dir unsere 62 Trainingsmethoden an, um deine Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination zu verbessern.Inhaltsverzeichnis Trainingsmethoden: Was ist das? Trainingsmethoden für mehr Kraft Trainingsmethoden für...

8 Trainingsprinzipien für schnelle Trainingserfolge

Für den schnelle und langfristige Trainingserfolge gibt es ein paar Trainingsprinzipien, an die du dich halten solltest. Welche das sind, erfährst du in diesem Beitrag.Inhaltsverzeichnis Trainingsprinzipien: Definition Prinzip der Entwicklungs- und...