[Allround Athletics]

Bodycheck Körperanalyse

Mit unserem kostenlosen Bodycheck Körperanalyse erfährst du in wenigen Minuten deinen Grundumsatz, BMI, deine BMI KLasse und deine individuelle Makronährstoff Balance.

Dein Ergebnis bekommst du ganz praktisch als E-Mail zugeschickt, damit du alle deine Daten für einen späteren Zeitpunkt gespeichert hast.

01 Bodycheck Körperanalyse - ©www.canva.com

Inhaltsverzeichnis

  1. Was macht ein Bodycheck?
  2. Online Bodycheck durchführen
  3. Weitere Möglichkeiten zur Körperanalyse
  4. Kostenpflichtige Körperanalysen – Bodycheck Preise
  5. Häufige Fragen zu Bodycheck Körperanalysen
  6. Ausrüstung für Körperanalyse zuhause

1. Was macht ein Bodycheck?

Ein Bodycheck oder auf eine Körperanalyse hilft dir dabei deine Körperzusammensetzung genau zu ermitteln und ist damit deutlich aussagekräftiger, als nur das Gewicht auf deiner Waage oder der BMI.

Unser kostenloser online Bodycheck gibt dir in wenigen Sekunden umfassende Informationen zu deinem aktuellen Trainingszustand. Außerdem erhältst du gleichzeitig auch Tipps, um deine Ziele schneller zu erreichen. Du kannst unseren Bodycheck in regelmäßigen Abständen wiederholen, um deinen Fortschritt zu festzuhalten.

2. Online Bodycheck durchführen

Mache jetzt unseren Bodycheck und erhalte deine individuelle Körperanalyse
Schritt 1: Allgemeine Informationen
Jahre
Schritt 2: Aktivitätsniveau
Schritt 3: Wähle Dein Ziel

3. Weitere Möglichkeiten zur Körperanalyse

Früher war die Waage und der BMI die Werkzeuge um den Körper zu beurteilen. Die Waage hat zwar noch lange nicht ausgedient, aber heute weiß man, dass das Gewicht nicht alles ist. Denn geht man nur nach dem BMI wären die meisten Sportler übergewichtig.

Der Grund dafür ist, dass der BMI überhaupt nichts über die Verteilung von Fett- und Muskelmasse aussagt. Da Sportler in der Regel aber einen höheren Muskelanteil haben und deswegen bei purere Definition viel Gewicht auf die Waage bringen, ist ihr BMI oft schon erhöht.

Zum Glück gibt es mittlerweile noch viele weitere Methoden und Möglichkeiten den eigenen Fitnesszustand festzustellen. Neben dem regelmäßigen Wiegen, solltest du auf jeden Fall auch immer mal wieder deine Körperumfänge mit einem Maßband abmessen. Hierbei kannst du dann auch die sogenannte Waist to Hips Ratio ermitteln (WHR). Oder aber du besorgst dir eine Körperfettzange und ermittelst damit deine Körperfettverteilung an verschiedenen Körperstellen.

4. Kostenpflichtige Körperanalysen – Bodycheck Preise

Die genauste, aber auch teuerste Körperanalyse ist die Bio-Impendanz-Analyse kurz BIA, die mittlerweile in vielen Fitnessstudios angeboten wird. Hiermit bekommst du alle wichtigen Daten und Fakten zu deiner aktuellen Körperzusammensetzung. Die BIA ist wissenschaftlich anerkannt und wird auch in der Medizin verwendet.

Was wird bei der BIA ermittelt?

Die BIA ermittelt:

  • Körperfettanteil
  • Körperfettverteilung
  • Viszeraler Fettanteil
  • Muskelmasse
  • Muskelbalance
  • Kcal Grundumsatz
  • Metabolisches Alter
  • BMI
  • Knochenmasse
  • Proteingehalt des Körpers
  • Wassergehalt des Körpers

Die Messung findet mit nicht spürbarem Strom statt. Dabei werden auch Dysbalancen zwischen Ober und Unterkörper, sowie linker und rechter Körperhälfte und einzelnen Muskeln sichtbar. Auch die Art der Fetteinlagerungen (subkutanes oder viszerales Fett) wird erkannt.

Vorteile eines kostenpflichtigen Bodychecks

  • Du bekommst ein objektives Bild von deinem Körper.
  • Du vermeidest Selbstsabotage.
  • Du siehst deine Erfolge schwarz auf weiß.
  • Du erkennst aber auch deine genetischen Grenzen.
  • Du erhältst wichtige Informationen zu deinem Gesundheitszustand.
  • Du pusht die Motivation.
  • Du erhältst die Messergebnisse ausgedruckt oder in digitaler Form für einen optimalen Überblick.

Wie viel kostet eine Körperanalyse?

Eine kostenpflichtige Körperanalyse kostet je nach Anbieter zwischen 25,- und 50,- Euro. In vielen Fitnessstudios ist eine Bio-Impendanz-Analyse mittlerweile in der Studiomitgliedschaft enthalten.

5. Häufige Fragen zu Bodycheck Körperanalysen

Was wird bei der Körperanalyse gemacht?

Bei einer Körperanalyse werden verschiedene Werte deines Körpers ermittelt um damit eine Aussage über deinen aktuellen Gesundheits- und Trainingszustand zu treffen.

Wie gut sind Körperanalysewaagen?

Körperanalysewaagen arbeiten nach dem Prinzip der BIA Methode. Leider fließt der Strom hier bei den meisten Modellen nur durch die Beine. Deshalb kommt mit einer Körperanalysewaage auch nie ein so genauer Wert zustande, wie mit einer professionellen BIA.

Wie genau sind Körperanalysen?

Professionelle Körperanalysegeräte haben eine Messgenauigkeit von ca. 98%

6. Ausrüstung für Körperanalyse zuhause

Du hast weder die Zeit, noch das Geld für regelmäßige Körperanalysen beim Arzt oder im Fitnessstudio? Dann kannst du die folgenden Werkzeuge nutzen, um selbst eine Bodycheck Körperanalyse vorzunehmen und die Werte in regelmäßigen Abständen vergleichen.

1. Körperanalysewaage

Die einfachste Methode zuhause eine kurze Körperanalyse durchzuführen, ist die Nutzung einer Körperanalysewaage. Viele dieser Waagen sind leider sehr ungenau. Deswegen solltest du hier unbedingt auf eine hohe Qualität und die Kundenbewertungen achten. Wir haben bei Amazon nach den besten Bewertungen und diese verhältnismäßig zuverlässige Körperanalysewaage gefunden:

Körperanalysewaage mit Handsensoren und App
1. Berechnet: Gewicht, BMI, BMR, Fettmasse, Körperfett, Idealkörpergewicht, Muskelmasse, Muskelfrequenz, Protein, fettfreies Körpergewicht, Körperalter, Körpertyp, Knochenmasse, Körperwasser, viszerales Fett, subkutanes Fett, Proteinmasse, Muskelmasse, Körperwasser %, Knochenalter, Skelettmuskel %, Wassergewicht, Fettleibigkeitsgrad. 2. Smart-App synchronisiert mit Fitness-App – Die Fitdays-App funktioniert mit Samsung Health, Apple Health, Fitbit und Google Fit. 3. Eine Waage für eine unbegrenzte Anzahl von Benutzern 4. Mit 8 Elektroden-Handsensoren - wenn Ihr Finger diese Sensoren berührt, zeigen Sie Ihre Körperindex-Ergebnisse in etwa 7 Sekunden an.

2. Maßband

Neben der elektronischen Körperanalyse ist die manuelle Abmessung des Körpers die beste Möglichkeit für einen Bodycheck. Messe mit dem Maßband die Umfänge an Oberarmen und Oberschenkeln, Brust, Hüfte und Taille in regelmäßigen Abständen. So bekommst du ein zuverlässiges Ergebnis und siehst deine Erfolge in zahlen, selbst wenn das Gewicht auf der Waage gleichgeblieben ist.

Angebot
WINTAPE Körpermaßband, Maßband körper,150cm Maßband (Schwarz)
【Einfach zu bedienen】 Da das Gehäuse des Maßbandes 5.5cm breit ist, beginnen wir mit einem Maß von 5 cm, um den Messvorgang zu vereinfachen. 【Messbereich】 1,52 Meter Länge, zwei Skalen genau in mm. Große und klare Markierungen zum leichteren Ablesen. 【Tolles Material】 Weiches, fortschrittliches Glasfaserband, flexibel und langlebig. Es kann Verletzungen oder Schnitte vermeiden und wird sich nicht dehnen oder verformen. 【Breite Anwendung】 Misst alle Körperteile: Arm, Oberschenkel, Wade, Brust, Taille, Hüften und mehr.

3. Caliper Körperfettzange

Auch die Körperfettzange ist eine manuelle Möglichkeit für einen Bodycheck. Hierbei stellst misst du verschiedene Körperstellen und findest so ganz genau heraus, wo du wie viel Körperfett angelagert hast. Durch regelmäßige Messungen kannst du hier auch feststellen wo du am meisten Fett verloren hast.

Angebot
Slim Guide Caliper Körperfettzange Körperfettmessgerät Fettmesszange (Schwarz)
  • GÜNSTIG UND PREZISE Die Slim Guide Körperfettzange bietet nachweislich vergleichbare Ergebnisse wie die wesentlich teurere Harpenden-Körperfettzange, und hat jahrzehntelange Forschung hinter sich.
  • Die GEBRAUCHSANLEITUNG enthält leicht zu befolgende Anweisungen sowie Tabellen zur Berechnung Ihrer Messwerte. Auf Englisch.
  • GLEICHMÄSSIGER DRUCK Die Feder aus Metall sorgt für einen konstanten Druck, um genaue Messwerte über den gesamten Messbereich zu gewährleisten.
  • SPEZIFIKATIONEN: 80mm Messbereich, 1mm Inkremente, +/- 1,0mm Genauigkeit.
  • GARANTIE 1 Jahr Herstellergarantie inklusive.