Hip Dips loswerden – Alles was du wirklich darüber wissen musst

Du willst deine Hip Dips loswerden? Hier erfährst du, wie diese zustande kommen und was man wirklich dagegen machen kann.

1. Was sind Hip Dips und woher kommen sie?

Bist Du vor kurzem über den Begriff Hip Dips gestoßen und fragst dich jetzt, was das genau ist, ob diese normal sind und was du dagegen tun kannst? Dann findest du hier alle Antworten, die du brauchst.

Hip Dips oder auf Deutsch auch manchmal Geigenhüfte genannt oder etwas unglücklich auch Hüftdellen genannt, sind etwas ganz Normales und kommen bei Frauen und Männern vor. Sie befinden sich im Bereich zwischen deinem Hüftknochen (Beckenkamm) und deinem Oberschenkelknochen.

Hip Dips zählen wie auch die Tigh Gap zu den wohl unsinnigsten Schönheitsidealen und werden deswegen auch von der Body Positivity Bewegung in Kampagnen gegen Bodyshaming aufgegriffen.

02 Hip Dips Training - ©www.canva.com

2. Ursachen von Hip Dips

Zustande kommen sie durch deinen Knochenbau. Der Abstand zwischen Hüft- und Oberschenkelknochen ist dafür verantwortlich. Aber auch deine Veranlagung Muskeln in diesem Bereich aufzubauen oder Fett anzusammeln spielt hier mit rein.

Das Verrückte ist, dass viele junge Frauen Hip Dips blöderweise als einen Makel empfinden. Und das, obwohl es so etwas Normales ist, wie ein unsymmetrisches Sixpack. Und glaubt uns liebe Leserinnen. Viele Männer finden Die Hip Dips sogar attraktiv.

Ursache, das Hip Dips von manchen als Makel angesehen werden, ist wie so oft Social Media und Werbung schuld. Den Damen wird suggeriert, dass sie „perfekte“ Sanduhr-Figur brauchen, um attraktiv zu sein. Stars wie Kim Kardashian und Co. mit einem extremen Bubble Butt haben aber oft sogar OPs mit Silikon Implantaten hinter sich.

Die Werbebranche wiederum ist natürlich auch daran interessiert Schönheitsmakel zu generieren, gegen sie ganz zufällig das passende Produkt zur Hand haben. Lass dich also nicht für dumm verkaufen. Beschäftige dich lieber mit Body Positivity. Ändere was du ändern kannst, wenn du willst. Und nimm an, was du nicht ändern kannst.

03 Hip Dips Übungen - ©www.canva.com

3. Kann man Hip Dips loswerden?

Klare Antwort Jein. Wie schon gesagt, sind Hip Dips ganz natürlich und es kommt ganz einfach auf deine Veranlagung für Muskelaufbau und Fettpölsterchen an. Bei manchen Frauen bewirken manche Po- und Oberschenkelübungen eine Verkleinerung der Hip Dips, bei anderen vergrößern sie die Hip Dips sogar.

Auch dein Körperfettanteil spielt hierbei eine Rolle. Besonders schlanke Frauen haben eher sichtbare Hip Dips. Frauen mit etwas mehr Fettpölsterchen haben dagegen seltener Hip Dips und neigen dafür eher zu Reiterhosen, weil sie Fett bei Frauen generell eher im Hüftbereich ansammelt.

Du willst Hip Dips loswerden für deine Fotos auf Instagram? Dann geht das in wenigen Sekunden, wenn du das richtige Posing lernst. Durch die entsprechende Beinstellung verändert sich der Stellung deiner Oberschenkelknochen und automatisch sind auch die Hip Dips nicht mehr sichtbar.

Tipp für Allround Athletes: Nach dem Training benötigen deine Muskeln Protein. Nur so kann dein Körper neue Muskulatur aufbauen. Die schnelle und einfache Variante deine Muskeln mit einer Extraportion Protein zu versorgen, sind Proteinshakes.

Unser Partner foodspring stellt hochwertiges Protein aus Weidemilch her. Mit unserem Gutscheincode allroundathletics15 erhältst du jetzt 15% Rabatt auf alle Produkte im foodspring Shop.

4. Hip Dips loswerden mit diesen 7 Übungen

Der Po besteht aus 3 Muskelgruppen:

  • Gluteus Maximus
  • Gluteus Medius
  • Gluteus Minimus

Um Hip Dips mit Training loszuwerden, und um einen runden Knackpo zu bekommen, solltest du möglichst alle 3 Muskelanteile trainieren. Am besten auch die Oberschenkel. Wenn du allerdings die Oberschenkel im Verhältnis zum Po, zu stark trainierst, kann dies die Hip Dips sogar noch verstärken.

Hier bekommst du deswegen 7 gute Übungen für den gesamten Po und zum Schluss noch unser Bubble Butt Workout.

1. Squats mit Gewichten

03 German Bubble Butt - ©www.allroundathletics.de

Trainiert: Po und die gesamte Beinmuskulatur.

Beachte: Platziere die Füße etwa schulterbreit. Die Zehenspitzen zeigen leicht nach außen. Während der Kniebeuge schiebst du deinen Po nach hinten. Die Knie bleiben möglichst über deinen Füßen (Einknicken nach innen vermeiden. Nach außen ist okay). Der Rücken bleibt während der gesamten Bewegungsausführung gerade. Nutze den gesamten Bewegungsradius aus. Gehe dafür so tief in den Squat, wie du kannst.

Schwierigkeit: Mittel

Equipment: Kurzhanteln, Langhantel

2. Lunges mit Gewichten

04 Bubble Butt Workout - ©www.allroundathletics.de

Trainiert: Po und die gesamte Beinmuskulatur.

Beachte: Mache den Ausfallschritt so weit, dass sich im vorderen und hinteren Knie ein rechter Winkel bilden. Das hintere Knie berührt möglichst fast den Boden. Der Rücken bleibt gerade.

Schwierigkeit: Mittel

Equipment: Kurzhanteln, Langhantel

3. Side Lunges mit und ohne Gewichte

Trainiert: Po und die gesamte Beinmuskulatur.

Beachte: Der Rücken bleibt während der gesamten Bewegung gerade. Schiebe den Po während des Ausfallschrittes

Schwierigkeit: Mittel

Equipment: Kurzhanteln, Langhantel

4. Glute Bridges

02 Big Bubble Butt Excercises - ©www.allroundathletics.de

Trainiert: Gesäßmuskulatur und Hamstrings

Beachte: Blick ist nach vorne gerichtet. Die Bewegung erfolgt aus Hüfte.

Schwierigkeit: Schwer

Equipment: Langhantel oder Kurzhantel

5. Kickbacks

06 Bubble Butt Übung - Donkey Kicks - ©www.allroundathletics.de
07 Bubble Butt Workout - Donkey Kicks - ©www.allroundathletics.de

Trainiert: Gesäßmuskulatur und Hamstrings

Beachte: Der Rücken bleibt während der gesamten Übungsausführung fest und gerade. Die Bewegung erfolgt nur aus dem Bein.

Schwierigkeit: Leicht

Equipment: Miniband, Klettverschlussgewichte oder Kabelturm

6. Peeing Dog

10 Bubble Butt Workout - Peeing Dog - ©www.allroundathletics.de

Trainiert: Seitliche Gesäßmuskulatur

Beachte: Auch hier bleibt der Rücken und sonstige Core fest und gerade. Die Bewegung erfolgt nur durch das anheben des Beines. Achte darauf nicht aus der Hüfte heraus zu öffnen, sondern nur das Bein zu heben.

Schwierigkeit: Schwer

Equipment: Miniband, Klettverschlussgewichte

7. Bulgarian Split Squat

05 Bubble Butt Excercises - ©www.allroundathletics.de

Trainiert: Oberschenkel und Gesäßmuskulatur

Beachte: Auch hier bleibt der Rücken und sonstige Core fest und gerade. Oberkörper ist leicht nach vorne geneigt und der hintere Fuß auf einer Erhöhung. Die Bewegung erfolgt nur aus dem Abdrücken des vorderen Beines.

Schwierigkeit: Schwer

Equipment: Kurzhanteln, wenn gewollt

5. Workout gegen Hip Dips

Okay, wir haben es dir ja bereits oft genug gesagt. Hip Dips loszuwerden ist nur bedingt möglich, weil sie schlichtweg durch deinen Knochenbau vorgegeben sind. Unser Bubble Butt Workout hilft dir trotzdem dabei einen knackigen, straffen und runden Po zu bekommen.

Tipp für Allround Athletes: Nach dem Training benötigen deine Muskeln Protein. Nur so kann dein Körper neue Muskulatur aufbauen. Die schnelle und einfache Variante deine Muskeln mit einer Extraportion Protein zu versorgen, sind Proteinshakes.

Unser Partner foodspring stellt hochwertiges Protein aus Weidemilch her. Mit unserem Gutscheincode allroundathletics15 erhältst du jetzt 15% Rabatt auf alle Produkte im foodspring Shop.

6. Fazit

Hip Dips loswerden lohnt sich kaum. Denn sie sind ganz normaler Teil des menschlichen Körpers. Sehr viele Menschen haben, egal ob Frauen oder Männer haben sie. Wie stark sie ausgeprägt sind hängt von deinem Knochenbau und deiner Fett- aber auch Muskelverteilung ab.

Über den Autor

Diesen Beitrag hat Allround Athletics Gründer und Trainingsexperte Dominic Zimmermann (Coach Zimo) für dich verfasst. Erfahre jetzt mehr über Coach Zimo, oder stöbere durch seine persönliche Webseite.

Dominic Zimmermann (Coach Zimo)

Dominic Zimmermann (Coach Zimo)

Sportwissenschaftler, Trainer, Autor, Gründer - Allround Athletics

Nach seinem Sportstudium an der Deutschen Sporthochschule Köln arbeitete Zimo als Personal Trainer und in verschiedenen Online Redaktionen bekannter food und fitness Startups, so wie als Dozent für die Deutsche Sportakademie.

Mit der Gründung von [Allround Athletics] will er nun noch mehr Menschen dazu inspirieren einen sportlichen Lifestyle zu führen der nicht nur zu sichtbaren Erfolgen führt, sondern vor allem Spaß macht. Mit den Free Community Trainings will er Menschen miteinander verbinden, die ähnliche Interessen und Ziele haben.

Aus diesem Grund bietet Zimo jede Woche ein neues [Allround Athletics] Workout für alle Mitglieder der Community an. Wie du Mitglied wirst? Melde dich einfach für den Newsletter an und erhalte jeden Sonntag ein neues kostenloses Workout, dass du gemeinsam mit deinen Freunden oder gegeneinander im Challenge-Mode durchpowern kannst.

Wer Zimo für ein individuelles Personal Coaching buchen möchte, kann das unter www.coachzimo.de tun.

Folge uns auf Social Media

Allround Athletics – Die neue Online-Trainingsplattform und Community geht an den Start

Allround Athletics ist die Trainingsplattform für wöchentlich neue kostenlose Trainingspläne, eine starke Community, Workouts mit viel Abwechslung und einer Portion Challenge.Inhaltsverzeichnis   Unsere Vision Darauf darfst du dich freuen Wer steckt dahinter? 1....

Experteninterview mit Allround Athletics Gründer Dominic Zimmermann

In diesem Beitrag verrät dir Allround Athletics Gründer Dominic Zimmermann alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch so seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste...

Experteninterview mit Mentaltrainer Patrick Thiele

In diesem Beitrag verrät dir Mentaltrainer Patrick Thiele alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 4 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Personal Trainerin Maya Luner

In diesem Beitrag verrät dir Personal Trainerin Maya Luner alles über ihre Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch ihre 4 wichtigsten Hacks mit auf den Weg. Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Ernährungsberaterin Lena Kadlec

In diesem Beitrag verrät dir Ernährungsberaterin Lena Kadlec alles über ihre Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch so ihre 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Fitnessblogger Patrick Bauer

In diesem Beitrag verrät dir Fitnessblogger und Sportwissenschaftler Patrick Bauer alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die...

Experteninterview mit Sportwissenschaftler Leonard Kirsch

In diesem Beitrag verrät dir Sportwissenschaftler und Personal Trainer Leonard Kirsch alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die...

Experteninterview mit Sportwissenschaftler und Dozent David Klinkhammer

In diesem Beitrag verrät dir Sportwissenschaftler, Dozent und Personal Trainer David Klinkhammer alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis  ...

62 Trainingsmethoden für Allround Athleten

Du willst rundum fit werden? Dann schau dir unsere 62 Trainingsmethoden an, um deine Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination zu verbessern.Inhaltsverzeichnis Trainingsmethoden: Was ist das? Trainingsmethoden für mehr Kraft Trainingsmethoden für...

8 Trainingsprinzipien für schnelle Trainingserfolge

Für den schnelle und langfristige Trainingserfolge gibt es ein paar Trainingsprinzipien, an die du dich halten solltest. Welche das sind, erfährst du in diesem Beitrag.Inhaltsverzeichnis Trainingsprinzipien: Definition Prinzip der Entwicklungs- und...

WÖCHENTLICH NEUE, KOSTENLOSE WORKOUTS

Werde zum ALLROUND ATHLETE

Unsere Workouts trainieren Kraft, Ausdauer und Mobility.

Wann immer du willst. Wo immer du willst.

JETZT ANMELDEN 

Anfrage erfolgreich abgesendet. Bitte bestätige nur noch deine E-Mail Adresse. Schau dazu kurz in dein E-Mail Postfach. [Kontrolliere auch deinen Spam-Ordner]