Spermidin Wirkung: Hält das angebliche Jungbrunnen-Supplement, was es verspricht?

In diesem Beitrag erfährst du alles über die Wirkung von Spermidin und ob es wirklich dafür sorgt, dass du auch im Alter deutlich fitter, gesünder und insgesamt vitaler bist.

1. Was ist Spermidin?

Wie der Name schon vermuten lässt, hat Spermidin etwas mit der männlichen Samenflüssigkeit zu tun. In ihr entdeckte der Wissenschaftler Philip Schreiner bereits 1870 die stickstoffhaltige Base und nannte sie Spermidin. Heute weiß man, dass Spermidin sich in allen lebenden Organismen und sogar in allen Körperzellen finden lässt. Außerdem ist Spermidin ein Polyamin. Das sind organische Verbindungen, die mehrere Aminogruppen enthalten.

Der Spermidingehalt in den Zellen nimmt mit zunehmenden Alter ab und ist bei Wachstumsprozessen des Körpers messbar erhöht. So auch bei:

  • Wachstum
  • Schwangerschaft
  • Nach einem längeren Höhenaufenthalt
  • Reparaturprozessen von Knochen und Muskelzellen nach dem Training
  • Regeneration und Produktion von roten Blutkörperchen nach einem Blutverlust

Aber auch wenn der Stoffwechsel durch Training angeregt wird, erhöht sich die Menge von Spermidin im Körper.

2. Spermidin Wirkung

Obwohl Spermidin scho 1870 entdeckt wurde, ist seine genaue Funktion bis heute nicht genau geklärt. Durch verschiedene Studien sieht es aber danach aus, dass Spermidin einen Einfluss auf unseren Alterungsprozess und die damit einhergehende Gesundheit und Fitness im Alter hat.

Zu den vermuteten Wirkungsweisen kommen wir gleich. In jedem Fall ist ein erhöhter Spermidinwert auch ein Signalgeber bei folgenden Krankheiten:

  • Rheumatische Gelenksentzündungen
  • Lebererkrankungen (Hepatitis)
  • Darmerkrankungen (Colitis)
  • Hauterkrankungen (Ekzeme und Psoriasis)

Genauso gesichert ist, dass Spermidin am Prozess der Autophagie beteiligt ist. Das ist ein in der Zelle stattfindender Selbstreinigungsprozess, bei dem alte und nicht mehr benötigte Zellbestandteile abgebaut werden. [1] Dieser Prozess nimmt mit dem Alter ab.

Genauso wie der Anteil an Spermidin in den Zellen. Aus diesem Grund wird vermutet, dass Spermidin einen maßgeblichen Einfluss auf den Alterungsprozess hat. In ersten Untersuchungen kam es bereits zu interessanten Erkenntnissen. Deswegen wird vermutet, dass Spermidin einen positiven Einfluss auf folgende Alterserscheinungen haben könnte:

  • Herzschwäche (Herinsuffizienz).
  • Abbau von Nervenzellen (Neurodegeneration).
  • Verringerte Stoffwechselaktivität im Alter.
  • Verringerte Autophagie mit zunehmendem Alter.
  • Schutz des Abbaus der Chromosomenenden.
  • Schutz vor altersbedingtem Diabetes Typ 2

Was an den vermuteten Wirkungsweisen wirklich dran ist, erfährst du gleich unter dem Inhaltspunkt Studien.

02 Spermidin Lebensmittel - ©www.canva.com

3. Spermidin Nebenwirkungen

Bisher wurden keine schädlichen Nebenwirkungen durch eine erhöhte Spermidin-Aufnahme festgestellt. Da Spermidin in jeder Zelle unseres Körpers vorkommt und wir es auf natürlichem Wege über viele verschiedene Lebensmittel aufnehmen können, sind schädliche Nebenwirkungen auch eher unwahrscheinlich. Auch durch Supplementierungen sind bisher keine Nebenwirkungen bekannt. Sie können aber auch nicht ausgeschlossen werden.

4. Spermidin Studien

Seit seiner Entdeckung, wurden einige Studien zu Spermidin durchgeführt. Diese belaufen sich allerdings immer noch auf Grundlagenforschung. Das ist auch der Grund warum die festgestellten Wirkungsmöglichkeiten bis heute, aus wissenschaftlicher Sicht, noch nicht anerkannt sind. Durch seine möglichen Wirkungsweisen wird Spermidin von Herstellern aber gerne als Jungbrunnen und Anti-Aging Supplement vermarktet, um länger fit und gesund zu bleiben.

In ersten Tierversuchen wurden folgende Zusammenhänge mit Spermidin festgestellt.

In einem Versuch mit Fruchtfliegen, an der freien Universität Berlin, aus dem Jahr 2013 wurde festgestellt, dass zusätzlich verabreichtes Spermidin bei den Tieren altersbedingte Vergesslichkeit verhindert. [2]

Ein Experiment mit Labormäusen aus dem Jahr 2016, konnte einen Schutz vor kardiovaskulären Erkrankungen (40% weniger Herzinsuffizienz) und damit einhergehende Lebensverlängernde Wirkung bei den Versuchstieren nachweisen. [3]

Im April 2020 wurde dazu eine schützende Wirkung von Spermidin gegenüber dem Corona-Virus SARS-CoV19 festgestellt. Allerdings wurde hierbei eine deutlich höhere Dosis, als die empfohlene Tagesdosis direkt in die Zellen injiziert. Weder über die normale Ernährung, noch über zusätzliche Supplementierung könnte diese Menge eingenommen werden. [4]

Mittlerweile wurden auch Untersuchungen an Menschen vorgenommen, die ebenfalls positive Effekte von Spermidin nachweisen konnten.

2018 konnten positive Effekte von verabreichtem Spermidin bei altersbedingten Demenz-Patienten, auf ihre Gedächtnisleistung nachgewiesen werden. [5]

Die bisherigen Untersuchungen und Studien zählen allerdings alle noch zur Grundlagenforschung. Für genauere Erkenntnisse werden aktuell bereits sogenannte Interventionsstudien durchgeführt, die in einigen Jahren noch genauere Aussagen zulassen. [6]

03 Spermidin kaufen - ©www.canva.com

5. Spermidin Dosierung

Etwa 1/3 des täglichen Spermidinbedarfs kann der Körper selbst herstellen. Die anderen 2/3 bekommt dein Körper idealerweise über die richtige Ernährung. Solltest du dich nicht ausgewogen ernähren, kann eine zusätzliche Supplementierung durchaus sinnvoll sein, wenn du von dem positiven Einfluss auf deine Zellen profitieren möchtest. Als sicher gilt eine tägliche Höchstmenge von 6mg. Empfohlen wird laut Verbraucherzentrale und den meisten Anbietern eine tägliche Menge von 1,2mg nicht zu überschreiten.

6. Spermidin Lebensmittel

Spermidin kommt in einer ganzen Reihe von natürlichen Lebensmitteln vor. Dazu zählen vor allem Vollkornkeime, Weizenkeime, gereifter Käse, Sojaprodukte und Hülsenfrüchte. Genaue Angaben in mg pro 1 Kilogramm findest du in der folgenden Tabelle.

Nahrungsmittel mg pro kg
Weizenkeime 243
Sojabohnen getrocknet (Japan) 207
Cheddarkäse (1 Jahr gereift) 199
Sojabohnen getrocknet (Deutschland) 128
Kürbiskerne 104
Pilze (Japan) 89
Reiskleie 50
Hühnerleber 48
Erbsen 46
Hack vom Rind 37
Mais 32
Mango 30
Kichererbsen 29
Dill 29
Sellerie 27
Blumenkohl (gekocht) 25
Brokkoli (gekocht) 25
Haselnüsse 21
Kopfsalat 19
Okra 19
Vollkornbrot 18
Spinat 16
Melone 12

 

7. Spermidin kaufen

Wenn du Spermidin supplementieren möchtest, um deine Autophagie einfach zu unterstützen und der Zellalterung entgegen zu wirken, haben wir hier einen vertrauenswürdigen Anbieter herausgesucht. Weil Spermidin in Supplements meistens aus Weizenkeimen gewonnen wird, findest du es häufig auch unter dem Namen Weizenkeimextrakt.

8. Häufige Fragen

Wo ist Spermidin enthalten?

Spermidin ist in vielen natürlichen Lebensmitteln enthalten. Darunter beispielsweise Vollkorn- und Weizenkeime, Sojabohnen, reifem Käse und Hülsenfrüchte. Auch in der männlichen Samenflüssigkeit ist Spermidin enthalten.

Hat Spermidin Nebenwirkungen?

Bisher sind keine Nebenwirkungen durch eine erhöhte Spermidinzufuhr bekannt.

Wie nimmt man Spermidin ein?

Spermidin kann zum einem auf ganz natürlichem Wege durch eine ausgewogene Ernährung aufgenommen werden. Oder alternativ durch eine Supplementierung mit Spermidin Kapseln oder einem Weizenkeimextrakt in Pulverform.

Ist Spermidin Sperma?

Spermidin ist kein Sperma. Aber es ist darin enthalten. Es wurde 1870 zum ersten Mal in der männlichen Samenflüssigkeit nachgewiesen und hat so seinen Namen erhalten.

9. Fazit

Spermidin scheint einen positiven Einfluss auf unterschiedliche altersbedingte Krankheiten zu haben. 100% gesichert sind diese Erkenntnisse aber noch nicht. Deswegen solltest du auch nicht all deine Hoffnung in dieses Supplement legen. Den Prozess der Autophagie kannst du bis ins hohe Alter auch durch Training und regelmäßiges Fasten in Gang bringen.

10. Quellen

[1] https://www.i-med.ac.at/mypoint/news/719834.html

[2] https://www.fu-berlin.de/presse/informationen/fup/2013/fup_13_247/index.html

[3] https://www.nature.com/articles/nm.4222

[4] https://www.biorxiv.org/content/10.1101/2020.04.15.997254v1

[5] https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0010945218303137?via%3Dihub

[6] https://www.i-med.ac.at/mypoint/news/719834.html

Über den Autor

Diesen Beitrag hat Allround Athletics Gründer und Trainingsexperte Dominic Zimmermann (Coach Zimo) für dich verfasst. Erfahre jetzt mehr über Coach Zimo, oder stöbere durch seine persönliche Webseite.

Dominic Zimmermann (Coach Zimo)

Dominic Zimmermann (Coach Zimo)

Sportwissenschaftler, Trainer, Autor, Gründer - Allround Athletics

Nach seinem Sportstudium an der Deutschen Sporthochschule Köln arbeitete Zimo als Personal Trainer und in verschiedenen Online Redaktionen bekannter food und fitness Startups, so wie als Dozent für die Deutsche Sportakademie.

Mit der Gründung von [Allround Athletics] will er nun noch mehr Menschen dazu inspirieren einen sportlichen Lifestyle zu führen der nicht nur zu sichtbaren Erfolgen führt, sondern vor allem Spaß macht. Mit den Free Community Trainings will er Menschen miteinander verbinden, die ähnliche Interessen und Ziele haben.

Aus diesem Grund bietet Zimo jede Woche ein neues [Allround Athletics] Workout für alle Mitglieder der Community an. Wie du Mitglied wirst? Melde dich einfach für den Newsletter an und erhalte jeden Sonntag ein neues kostenloses Workout, dass du gemeinsam mit deinen Freunden oder gegeneinander im Challenge-Mode durchpowern kannst.

Wer Zimo für ein individuelles Personal Coaching buchen möchte, kann das unter www.coachzimo.de tun.

Folge uns auf Social Media

Allround Athletics – Die neue Online-Trainingsplattform und Community geht an den Start

Allround Athletics ist die Trainingsplattform für wöchentlich neue kostenlose Trainingspläne, eine starke Community, Workouts mit viel Abwechslung und einer Portion Challenge.Inhaltsverzeichnis   Unsere Vision Darauf darfst du dich freuen Wer steckt dahinter? 1....

Experteninterview mit Allround Athletics Gründer Dominic Zimmermann

In diesem Beitrag verrät dir Allround Athletics Gründer Dominic Zimmermann alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch so seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste...

Experteninterview mit Mentaltrainer Patrick Thiele

In diesem Beitrag verrät dir Mentaltrainer Patrick Thiele alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 4 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Personal Trainerin Maya Luner

In diesem Beitrag verrät dir Personal Trainerin Maya Luner alles über ihre Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch ihre 4 wichtigsten Hacks mit auf den Weg. Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Ernährungsberaterin Lena Kadlec

In diesem Beitrag verrät dir Ernährungsberaterin Lena Kadlec alles über ihre Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch so ihre 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Fitnessblogger Patrick Bauer

In diesem Beitrag verrät dir Fitnessblogger und Sportwissenschaftler Patrick Bauer alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die...

Experteninterview mit Sportwissenschaftler Leonard Kirsch

In diesem Beitrag verrät dir Sportwissenschaftler und Personal Trainer Leonard Kirsch alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die...

Experteninterview mit Sportwissenschaftler und Dozent David Klinkhammer

In diesem Beitrag verrät dir Sportwissenschaftler, Dozent und Personal Trainer David Klinkhammer alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis  ...

62 Trainingsmethoden für Allround Athleten

Du willst rundum fit werden? Dann schau dir unsere 62 Trainingsmethoden an, um deine Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination zu verbessern.Inhaltsverzeichnis Trainingsmethoden: Was ist das? Trainingsmethoden für mehr Kraft Trainingsmethoden für...

8 Trainingsprinzipien für schnelle Trainingserfolge

Für den schnelle und langfristige Trainingserfolge gibt es ein paar Trainingsprinzipien, an die du dich halten solltest. Welche das sind, erfährst du in diesem Beitrag.Inhaltsverzeichnis Trainingsprinzipien: Definition Prinzip der Entwicklungs- und...

WÖCHENTLICH NEUE, KOSTENLOSE WORKOUTS

Werde zum ALLROUND ATHLETE

Unsere Workouts trainieren Kraft, Ausdauer und Mobility.

Wann immer du willst. Wo immer du willst.

JETZT ANMELDEN 

Anfrage erfolgreich abgesendet. Bitte bestätige nur noch deine E-Mail Adresse. Schau dazu kurz in dein E-Mail Postfach. [Kontrolliere auch deinen Spam-Ordner]