Der 6. Mai ist Internationaler Anti Diät Tag – Warum er so wichtig ist

Jedes Jahr am 6. Mai ist der internationale Anti Diät Tag. Hier erfährst du welches Ziel die Initiatorin mit diesem Aktionstag verfolgt und was besser funktioniert, als jede Diät.

1. Geschichte des Anti Diät Tages

Der internationale Anti Diät Tag, auf englisch auch International No Diet Day (kurz INDD) ist ein inoffizieller Aktionstag, der 1992 von der britischen Buchautorin und Feministin Mary Evans Young erstmal initiiert wurde. Kombiniert wurde der Tag damals mit der Anti Diät Kampagne „Diet Breakers“ bekannt.

Einige Zeit lang wurde der Tag von den Medien aufgegriffen und auch von verschiedenen Vereinigungen genutzt um unrealistische Schönheitsideale aus der Welt zu schaffen und Akzeptanz des eigenen Körpers voranzutreiben. Heute bekommt der Tag nur noch wenig mediale Aufmerksamkeit. Dafür haben sich mittlerweile andere Bewegungen wie beispielsweise „Body Positivity“ gegründet.

2. Ziel des Anti Diät Tages

Ausformulierte Ziele des Anti Diät Tages sind:

  • Würdigung menschlicher Vielfalt mit allen natürlichen Größen- und Gewichtsunterschieden.
  • Protest- und Aufklärungsaktionen über Mobbing gegenüber übergewichtigen und fettleibigen Menschen.
  • Kritische Auseinandersetzung mit Schönheitsidealen.
  • Aufklärungsarbeit über ungesunde Diäten und Abnehmprodukten.
  • Aufzeigen von Zusammenhängen zwischen Diäten und Gewalt gegen Frauen.
  • Gedenken an Opfer von Adipositaschirugie.
02 - Internationaler Anti Diät Tag - ©www.canva.com

3. Warum Diäten schlecht sind

Wir sind ganz klar gegen Diäten. Die meisten Diäten sind einfach nicht effektiv. Sie machen unzufrieden, hangry und sorgen für den Jojo-Effekt. Ein paar Wochen nach der Diät hast du oft sogar mehr Kilos auf der Waage, als vor der Diät.

Der Grund dafür ist nicht, dass dein Stoffwechsel einschläft, wie es gerne behauptet wird, sondern dass dein Körper bei den meisten Diäten nicht nur Fett, sondern auch Muskulatur abbaut. Muskulatur sind aber wichtig, um Kalorien zu verbrennen. Weniger Muskeln, bedeuten gleichzeitig auch einen geringeren Kalorienverbrauch. Wenn du also nach der Diät wieder so isst wie vor der Diät, nimmst du jetzt also noch schneller zu und hast am Ende sogar zugenommen.

Dazu sind die meisten Diäten einfach viel zu einseitig. Würdest du sie über einen Zeitraum von mehreren Monaten bis Jahren durchziehen, würdest du wahrscheinlich Mangelerscheinungen bekommen.

4. Was du stattdessen machen kannst

Unsere Empfehlung: Die schrittweise Ernährungsumstellung über einen langen Zeitraum, statt kurzfristiger Crash-Diät. Das bedeutet, dass du besser nach und nach kleine Ess- und Trinkgewohnheiten änderst, die kaum mentale Energie erfordern, aber in Summe dabei helfen gesund abzunehmen. Was du dafür tun kannst:

Ernähre dich ausgewogen

Mit einer ausgewogenen Ernährung versorgst du deinen Körper mit allen Nährstoffen, die er täglich braucht. Er bekommt genug Kohlenhydrate, Fette, Proteine, Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Und das nicht immer nur aus den gleichen Quellen, sondern immer wieder durch andere Lebensmittel.

Erhöhe den Anteil von Proteinen und Ballaststoffen in deiner Ernährung

Erhöhe ein wenig den Gehalt an Proteinen uns Ballaststoffen in deiner Ernährung. Proteine enthalten zwar genauso viele Kalorien, wie Kohlenhydrate, können aber nicht so leicht in Energie umgewandelt werden und werden zum Aufbau neuer Strukturen in deinem Körper benötigt. Gleichzeitig scheinen sie deutlich besser satt zu machen, als Kohlenhydrate und Fette.

Ballaststoffe haben den Vorteil, dass sie ebenfalls sättigen und dazu vor allem deinem Mikrobiom (Darmbakterien) als Nahrung dienen. Versorgst du deine Darmbakterien mit den richtigen Ballaststoffen, können diese sogar den Abnehmprozess unterstützen.

Trink mehr Wasser

Versorge deinen Körper immer mit ausreichend Wasser. So können alle Stoffwechselprozesse deines Körpers optimal arbeiten. Gleichzeitig muss das Wasser in deinem Körper immer auch gefiltert werden. Dieser Prozess kostet deinen Körper Energie und erhöht damit den Kalorienverbrauch.

Vermeide versteckte Kalorien

Süße Getränke, wie Säfte und Softdrinks, aber auch Alkohol enthalten jede Menge Kalorien. Wenn du beispielsweise 1 Liter Cola am Tag trinkst, bekommt dein Körper 380 extra Kalorien. Das ist so viel, wie eine kleine Mahlzeit.

Aber auch Nahrungsmittel enthalten oft jede Menge versteckte Kalorien durch hinzugefügten, raffinierten Zucker oder Weißmehl. Wenn möglich versuche lieber auf Vollkornprodukte umzusteigen. Diese machen deutlich länger satt und enthalten jede Menge Ballaststoffe.

03 - International No Diet Day INDD - ©www.canva.com

Verzichte auf Fast Food und Transfettsäuren

Viele Fast Food Varianten enthalten jede Menge Transfette. Das sind Fettsäuren, die durch Erhitzung ihre Form verändert haben und bei häufigem Konsum sogar Krebserregend sein können. Sie haben keinen gesundheitlichen Mehrwert und enthalten jede Menge Kalorien.

Finde eine Sportart oder Trainingsmethode, die dir Spaß macht

Die besten Erfolge beim Abnehmen hast du immer, wenn du Ernährung und Training kombinierst. Besonders effektiv sind Kraft- und Ausdauersport um deinen Kalorienverbrauch zu erhöhen. Am besten findest du aber eine Sportart oder Trainingsmethode, die dir Spaß macht, damit du keine Motivationsprobleme bekommst.

Hier stellen wir 62 verschiedene Trainingsmethoden vor, die du für deine Ziele nutzen kannst.

Schlafe ausreichend

Schlaf ist extrem wichtig, damit dein Körper sich erholen und alle Stoffwechselprozesse in Gang setzen kann, um gesund abzunehmen. Sorge dafür, dass du täglich zwischen 7 und 9 Stunden Schlaf bekommst.

5. Fazit

Der internationale Diät Tag ist ein Aktionstag, dem aktuell leider nicht mehr besonders viel Beachtung geschenkt wird. Wir feiern den Sinn und Zweck dieses Tages trotzdem und sind davon überzeugt, dass du keine Diät brauchst, um dein Wunschgewicht zu erreichen.

Über den Autor

Diesen Beitrag hat Allround Athletics Gründer und Trainingsexperte Dominic Zimmermann (Coach Zimo) für dich verfasst. Erfahre jetzt mehr über Coach Zimo, oder stöbere durch seine persönliche Webseite.

Dominic Zimmermann (Coach Zimo)

Dominic Zimmermann (Coach Zimo)

Sportwissenschaftler, Trainer, Autor, Gründer - Allround Athletics

Nach seinem Sportstudium an der Deutschen Sporthochschule Köln arbeitete Zimo als Personal Trainer und in verschiedenen Online Redaktionen bekannter food und fitness Startups, so wie als Dozent für die Deutsche Sportakademie.

Mit der Gründung von [Allround Athletics] will er nun noch mehr Menschen dazu inspirieren einen sportlichen Lifestyle zu führen der nicht nur zu sichtbaren Erfolgen führt, sondern vor allem Spaß macht. Mit den Free Community Trainings will er Menschen miteinander verbinden, die ähnliche Interessen und Ziele haben.

Aus diesem Grund bietet Zimo jede Woche ein neues [Allround Athletics] Workout für alle Mitglieder der Community an. Wie du Mitglied wirst? Melde dich einfach für den Newsletter an und erhalte jeden Sonntag ein neues kostenloses Workout, dass du gemeinsam mit deinen Freunden oder gegeneinander im Challenge-Mode durchpowern kannst.

Wer Zimo für ein individuelles Personal Coaching buchen möchte, kann das unter www.coachzimo.de tun.

Folge uns auf Social Media

Allround Athletics – Die neue Online-Trainingsplattform und Community geht an den Start

Allround Athletics ist die Trainingsplattform für wöchentlich neue kostenlose Trainingspläne, eine starke Community, Workouts mit viel Abwechslung und einer Portion Challenge.Inhaltsverzeichnis   Unsere Vision Darauf darfst du dich freuen Wer steckt dahinter? 1....

Experteninterview mit Allround Athletics Gründer Dominic Zimmermann

In diesem Beitrag verrät dir Allround Athletics Gründer Dominic Zimmermann alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch so seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste...

Experteninterview mit Mentaltrainer Patrick Thiele

In diesem Beitrag verrät dir Mentaltrainer Patrick Thiele alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 4 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Personal Trainerin Maya Luner

In diesem Beitrag verrät dir Personal Trainerin Maya Luner alles über ihre Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch ihre 4 wichtigsten Hacks mit auf den Weg. Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Ernährungsberaterin Lena Kadlec

In diesem Beitrag verrät dir Ernährungsberaterin Lena Kadlec alles über ihre Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch so ihre 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Fitnessblogger Patrick Bauer

In diesem Beitrag verrät dir Fitnessblogger und Sportwissenschaftler Patrick Bauer alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die...

Experteninterview mit Sportwissenschaftler Leonard Kirsch

In diesem Beitrag verrät dir Sportwissenschaftler und Personal Trainer Leonard Kirsch alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die...

Experteninterview mit Sportwissenschaftler und Dozent David Klinkhammer

In diesem Beitrag verrät dir Sportwissenschaftler, Dozent und Personal Trainer David Klinkhammer alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis  ...

62 Trainingsmethoden für Allround Athleten

Du willst rundum fit werden? Dann schau dir unsere 62 Trainingsmethoden an, um deine Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination zu verbessern.Inhaltsverzeichnis Trainingsmethoden: Was ist das? Trainingsmethoden für mehr Kraft Trainingsmethoden für...

8 Trainingsprinzipien für schnelle Trainingserfolge

Für den schnelle und langfristige Trainingserfolge gibt es ein paar Trainingsprinzipien, an die du dich halten solltest. Welche das sind, erfährst du in diesem Beitrag.Inhaltsverzeichnis Trainingsprinzipien: Definition Prinzip der Entwicklungs- und...

WÖCHENTLICH NEUE, KOSTENLOSE WORKOUTS

Werde zum ALLROUND ATHLETE

Unsere Workouts trainieren Kraft, Ausdauer und Mobility.

Wann immer du willst. Wo immer du willst.

JETZT ANMELDEN 

Anfrage erfolgreich abgesendet. Bitte bestätige nur noch deine E-Mail Adresse. Schau dazu kurz in dein E-Mail Postfach. [Kontrolliere auch deinen Spam-Ordner]