15 kühlende Lebensmittel, die dich von innen heraus zu kühlen

Die Sommerhitze macht dir ganz schön zu schaffen? Dann solltest du kühlende Lebensmittel in deine Ernährung einbauen und deinen Körper von innen heraus abkühlen.

1. 15 Kühlende Lebensmittel laut tcm und Ayurveda

Laut der traditionell chinesischen Medizin (tcm) und auch der ayurvedischen Ernährung werden Lebensmittel in wärmend und kühlend unterteilt. Dabei geht es vor allem darum, den Menschen durch seine Ernährung in Einklang mit seiner Umwelt zu bringen.

Vereinfacht gesagt, wenn die Umgebung warm ist, sollte der Mensch kühlende Lebensmittel zu sich nehmen, um einen ausgeglichenen und angenehmen Zustand zu erreichen. Ist die Umgebung kalt, sollte er dagegen wärmende Lebensmittel zu sich nehmen.

Das ist jetzt extrem vereinfacht, aber soll uns erstmal reichen, um das Prinzip zu verstehen.

2. Kühlende Lebensmittel – Speisen

Zu den kühlenden Lebensmitteln zählen vor allem Speisen, die viel Wasser enthalten. Kein Wunder also, dass die nachfolgende Liste zum Großteil aus Obst und Gemüse besteht.

Gurken

Gurken bestehen zu 79% aus Wasser. Laut Ayurveda zählen sie zu den kühlenden Lebensmitteln.

02 kühlende Speisen

Tomaten

Tomaten enthalten ebenfalls sehr viel Wasser. Darüber hinaus enthalten sie ebenso wichtige Antioxidantien, die die Zellen vor freien Radikalen schützen sollen. Auch als warme Suppe, soll der Kühleffekt der Tomate immer noch erhalten bleiben.

Spinat & Grüner Blattsalat 

Spinat und grüner Blattsalat sollen laut ayurvedischen Ernährung ebenfalls kühlend wirken. Zum einen enthalten sie ebenfalls viel Wasser. Zum anderen aber auch jede Menge Vitamine und Mineralstoffe. Die Kombination soll einen kühlenden Effekt aus uns haben.

Zitrusfrüchte 

Zitrusfrüchte sind im Sommer besonders beliebt. Sie schmecken intensiv, sind saftig voll mit Wasser und enthalten jede Menge Vitamine. Auch die tcm und ayurvedische Ernährung glauben an die Power vieler Zitrusfrüchte und empfehlen Zitronen, Kiwis, Ananas, Mangos und auch Bananen.

Kokosnuss 

In unseren Breitengraden ist die Kokosnuss zwar bekannt, aber ist kein häufig konsumiertes Lebensmittel. In wärmeren Gegenden ist es ganz normal täglich Kokosnuss zu essen oder das Kokoswasser zu trinken. So versorgst du deinen Körper einerseits mit viel Flüssigkeit und gleichzeitig mit jeder Menge Vitamine und Mineralstoffe.

Melone

Die Melone ist der perfekte Sommersnack. Mit einem hohen Wasseranteil und einem erfrischenden Geschmack ist die Melone nicht nur bei uns beliebt, sondern wird auch in tcm und ayurvedischen Ernährung empfohlen. Besonders lecker ist die Kombination mit Melone in einem grünen Salat.

Erdbeeren

Erdbeeren bestehen zu 90% aus Wasser. Sie enthalten jede Menge Vitamin C und Ballaststoffe für unser Mikrobiom.

Joghurt

Vielleicht hast du schon mal ein zu scharfes Curry gegessen und hast dieses mit etwas Joghurt wieder milder gemacht? Genauso wird Joghurt auch als kühlendes Lebensmittel in der ayurvedischen Ernährung gesehen. Dazu kannst du Joghurt auch als perfekten Dipp für leckere Gemüsesticks verwenden.

04 kühlende Kräuter und Gewürze

3. Kühlende Lebensmittel – Kräuter und Gewürze

Neben den kühlenden Speisen, gibt es auch Kräuter und Gewürze, denen eine kühlende Wirkung nachgesagt wird. Diese kannst besonders gut in Getränken, aber auch als Toping in Salaten und anderen Gerichten als kühlende Ergänzung einbringen.

Pfefferminze

Minze enthält Menthol. Dieses erzeugt ein erfrischendes Gefühl und ist deswegen besonders gut als kühlendes Lebensmittel verwendbar.

Salbei

Salbei wird im Winter gerne gegen Husten und Halsbeschwerden verwendet. Aber wusstest du schon, dass Salbei im Sommer dem Schwitzen entgegenwirken kann? Dafür kannst du Salbei entweder aufgießen und trinken oder nach dem Duschen als natürliches Deo unter den Achseln mit einem Waschlappen auftragen.

Zitronenmelisse

Zitronenmelisse wirkt ebenfalls kühlend und hat gleichzeitig noch eine beruhigende Wirkung auf deinen Körper. Damit ist die Zitronenmelisse im Sommer perfekt als Good Night Drink geeignet.

Basilikum

Auch Basilikum wird eine kühlende Wirkung nachgesagt. Ähnlich wie Chia-Samen kannst du sie beispielsweise in Kokosmilch oder Wasser eine Weile Quellen lassen und dann als Pudding essen. Außerdem enthalten sie jede Menge Nährstoffe, wie Omega-3-Fettsäuren, Eisen und Magnesium.

4. Kühlende Getränke – Besser heiß oder kalt?

In arabischen Ländern wird gerne warmer Tee getrunken. Nicht trotz, sondern wegen der heißen Temperaturen. Die Idee dahinter: Durch das warme Getränk wird die Körpertemperatur weiter angeheizt. Um dem entgegenzuwirken, reagiert der Körper mit vermehrten schwitzen und kühlt sich so wieder herunter.

Doch das ist nur die halbe Wahrheit und kann als weit verbreiteter Mythos bezeichnet werden, der von britischen Wissenschaftlern der 1930er Jahre verbreitet wurde. Denn richtig ist, dass dein Körper sich in einen sehr schmalen Temperaturbereich reguliert. Erhöhst du die Temperatur durch ein warmes Getränk, wird er sich anschließend nicht auf eine geringere Körpertemperatur bringen, sondern wieder auf die für ihn perfekte Temperatur. [1] Umgekehrt helfen kalte Speisen und Getränke im Winter ja auch nicht, damit unser Körper sich erwärmt.

Es hat schon ein Grund, warum kalte oder kühle Getränke uns im heißen Sommer so guttun. Und warum wir im kalten Winter am liebsten etwas Warmes trinken. Grundsätzlich gilt es im Sommer den Wasserverlust durch schwitzen regelmäßig auszugleichen. Die folgenden Getränke liefern dir nicht nur viel Flüssigkeit, sondern gleichzeitig auch Vitamine und Mineralstoffe.

03 kühlende Getränke

Ungesüßte Eistees

Laut tcm und ayurvedischen Ernährung zählt Zucker zu den wärmenden Lebensmitteln. Die meisten fertigen Eistees enthalten nur wenig gesunde Inhaltsstoffe. Deswegen empfehlen wir dir einfach selbst Tee zuzubereiten und diesen wenn überhaupt nur selbst leicht nachzusüßen.

Anschließend stellst du ihn in den Kühlschrank, lässt ihn abkühlen und schon hast du einen super leckeren Healhty Summer Drink.

Smoothies

Smoothies sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Sie sind der wahrscheinlich einfachste Weg jede Menge Obst und Gemüse in kurzer Zeit zu sich zu nehmen und so jede Menge Vitamine und Mineralstoffe zu bekommen.

Bei der Zubereitung kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen. Besonders lecker schmecken Smoothies mit Zitrusfrüchten und Kokoswasser. Aber auch in Kombination mit etwas Proteinpulver oder Spinat und Rucola kannst du deinen Smoothie richtig aufpimpen.

Infused Water

Infused Water oder einfach Wasser mit Geschmack zählt neben Smoothies zu dem Ernährungstrend der letzten Jahre. Hierbei werden verschiedene Obstsorten in kleine Stücke geschnitten und in eine Wasserkaraffe gegeben.

Da die Früchte immer wieder ein wenig ihrer Flüssigkeit abgeben, bekommt das Wasser einen angenehmen Geschmack und wird mit Vitaminen und Mineralstoffen angereichert.

5. Fazit

Laut tcm und Ayurveda kannst du kühlende Lebensmittel dazu nutzen dich mit deiner Umwelt in Einklang zu bringen. Ob die empfohlenen Lebensmittel wirklich eine kühlende Wirkung haben, konnte wissenschaftlich nicht belegt werden.

Da sie in der Regel aber sehr viel Wasser enthalten, kann mit diesen Kräutern, Gewürzen, Speisen und Getränken zumindest der Wasserhaushalt auch bei heißen Temperaturen sehr gut im Gleichgewicht gehalten werden.

6. Quellen

[1] https://www.uni-giessen.de/fbz/fb11/institute/physiologie/lehre/alltag/trinken
[2] https://www.kraeuter-buch.de/magazin/salbei-gegen-schwitzen-37.html
[3] https://www.kraeuterallerlei.de/kuehlende-kraeuter-gegen-sommerhitze/

Folge uns auf Social Media

Allround Athletics – Die neue Online-Trainingsplattform und Community geht an den Start

Allround Athletics ist die Trainingsplattform für wöchentlich neue kostenlose Trainingspläne, eine starke Community, Workouts mit viel Abwechslung und einer Portion Challenge.Inhaltsverzeichnis   Unsere Vision Darauf darfst du dich freuen Wer steckt dahinter? 1....

Experteninterview mit Allround Athletics Gründer Dominic Zimmermann

In diesem Beitrag verrät dir Allround Athletics Gründer Dominic Zimmermann alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch so seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste...

Experteninterview mit Mentaltrainer Patrick Thiele

In diesem Beitrag verrät dir Mentaltrainer Patrick Thiele alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 4 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Personal Trainerin Maya Luner

In diesem Beitrag verrät dir Personal Trainerin Maya Luner alles über ihre Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch ihre 4 wichtigsten Hacks mit auf den Weg. Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Ernährungsberaterin Lena Kadlec

In diesem Beitrag verrät dir Ernährungsberaterin Lena Kadlec alles über ihre Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch so ihre 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Fitnessblogger Patrick Bauer

In diesem Beitrag verrät dir Fitnessblogger und Sportwissenschaftler Patrick Bauer alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die...

Experteninterview mit Sportwissenschaftler Leonard Kirsch

In diesem Beitrag verrät dir Sportwissenschaftler und Personal Trainer Leonard Kirsch alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die...

Experteninterview mit Sportwissenschaftler und Dozent David Klinkhammer

In diesem Beitrag verrät dir Sportwissenschaftler, Dozent und Personal Trainer David Klinkhammer alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis  ...

62 Trainingsmethoden für Allround Athleten

Du willst rundum fit werden? Dann schau dir unsere 62 Trainingsmethoden an, um deine Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination zu verbessern.Inhaltsverzeichnis Trainingsmethoden: Was ist das? Trainingsmethoden für mehr Kraft Trainingsmethoden für...

8 Trainingsprinzipien für schnelle Trainingserfolge

Für den schnelle und langfristige Trainingserfolge gibt es ein paar Trainingsprinzipien, an die du dich halten solltest. Welche das sind, erfährst du in diesem Beitrag.Inhaltsverzeichnis Trainingsprinzipien: Definition Prinzip der Entwicklungs- und...

Werde ein*e Allround Athlet*in

Erhalte jeden Samstag unser aktuellstes Community-Workout und Updates zu unseren neusten Challenges.

Anfrage erfolgreich abgesendet. Bitte bestätige nur noch deine E-Mail Adresse. Schau dazu kurz in dein E-Mail Postfach. [Kontrolliere auch deinen Spam-Ordner]