Interview mit Hyrox WM Qualifier Dennis Geckert

Dennis Geckert zählt wahrscheinlich zu den fittesten Lehrern Deutschlands. Denn er hat sich vor kurzem für die Hyrox Weltmeisterschaft in Las Vegas qualifiziert. Seitdem hat er hart trainiert und seine Fitness auf ein ganz neues Level gebracht.

Hi Dennis, vielen Dank, dass du dir die Zeit für ein Interview mit uns nimmst. Zu aller erst einmal möchte ich wissen wie kam es dazu, dass du an Hyrox teilgenommen hast. Was hat dich an diesem Wettkampf gereizt?

Der Reiz war ganz klar der Wettkampf an sich. Ich komme aus dem Mannschaftssport, der ja durch ständige Wettkämpfe in Form von Meisterschaftsspielen gekennzeichnet ist. Lange war Fitness/ Krafttraining „nur“ Mittel zum Zweck, um im Mannschaftssport besser zu sein. Jetzt mache ich es für die Hyrox Wettkämpfe. Das motiviert ungemein. Außerdem gefällt mir der Mix aus Kraft und Ausdauer bei Hyrox sehr.

Wie war es für dich gleich beim ersten Wettkampf so gut abzuschneiden?

Ich war überrascht. Es war beim ersten Event total schwer einzuschätzen, wie gut die Konkurrenz ist und wie ich selbst die Workouts wegstecke, um bei den anschließenden Läufen nicht zu schwere Beine zu haben. Alles in allem war ich natürlich total happy mich bei meinem ersten Hyrox für die WM zu qualifizieren, denn mein Ziel war das eigentlich nicht. Die Qualifikation gab mir einen enormen Motivationsschub fürs Training.

Und dann ging es direkt an die Vorbereitung für die WM. Wie hast du dann trainiert, um dich noch einmal zu steigern? Gab es für dich einen Gamechanger?

Ich habe einiges geändert, daher kann ich nicht den einen Gamechanger ausmachen. Ich glaube den gibt es im Sport auch nicht. Ich habe meinen Trainingsumfang Schritt für Schritt erhöht und die durchschnittliche Intensität der Einheiten reduziert. Außerdem bin ich systematischer in die Trainingsplanung gegangen. Ich steuere beispielweise meine Ausdauerläufe nur noch mit dem Puls. So wurde das Training deutlich effektiver. Damit hätte ich viel eher anfangen sollen. Des Weiteren habe ich viel im Kraftausdauerbereich trainiert. Und nicht zuletzt: Ich habe mir einen Trainer zu Seite genommen, der mich „zwingt“ neue Reize zu setzen.

02 Interview Dennis Geckert - ©Sportograf

Du bist kein professioneller Athlet, sondern Lehrer von Beruf. Wie bringst du so viel Sport in deinen Berufsalltag unter?

Ja, zusätzlich zu 40 Stunden Woche, kommen noch 7-9 Einheiten und somit etwa 15-20 Stunden. Das ist gar nicht so einfach und fordert mich insbesondere mental, um die Disziplin zu behalten. Vor allem Läufe in der Dunkelheit und Kälte morgens um 5/6 Uhr vor der Arbeit, wenn man eigentlich weiterschlafen könnte, sind eine harte Sache für mich. Die versuche ich auch möglichst zu „verhindern“, aber das klappt zeitlich nicht immer.

Wie schaffst du es immer motiviert zu sein?

Ich bin nicht immer motiviert. Mein „Geheimrezept“ dran zu bleiben und zu verhindern, dass ich Trainings aufgrund von Müdigkeit oder Lustlosigkeit ausfallen lasse ist, dass ich die Einheiten als eine Art „Termin“ im Kalender eintrage. So ist es für mich „verbindlich“. Andere Freizeitaktivitäten plane ich drum herum. Das klappt meistens ganz gut. Und wenn es mal nicht klappt, geht das Training eben zusätzlich in die frühen Morgenstunden.

Außerdem hilft mir das „tracken“ des Trainings sehr. Zu sehen, dass man schneller, stärker und ausdauernder wird, motiviert mich!

Manchmal läuft es im Training ja auch einfach mal nicht. Wie gehst du mit Rückschlägen um?

Ich akzeptiere sie. So doof es klingt. Ein Körper ist eben keine Maschine und kann nicht jeden Tag bei 100% sein. Wenn ich merke, dass ich total platt bin, kürze ich Einheiten ab oder nehme Intensität raus, im „schlimmsten Fall“ breche ich sie ab und schwöre mir gleichzeitig in der nächsten Einheit, wenn ich wieder fitter bin, extra Gas zu geben. Das klappt eigentlich ganz gut. Manchmal ist es nur schwierig Motivationslosigkeit gepaart mit Müdigkeit von körperlicher Erschöpfung zu unterscheiden. Aber auch darin werde ich besser.

Um „Wehwechen“ trainiere ich in der Regel herum. Wenn mein Ellenbogen beispielsweise etwas schmerzt, heißt das für mich nicht, dass das Training ausfällt, sondern dass ich es umstrukturiere. Das ist etwas, das ich erst lernen musste. Lange habe ich trotz Schmerz trainiert, bis es irgendwann nicht mehr ging. Mit 30 Jahren habe ich es endlich verstanden. 😀

03 Interview Dennis Geckert - ©Sportograf

Welchen Wert legst du auf die Ernährung?

Die Ernährung hat einen relativ großen Stellenwert für mich. Ich ernähre mich seit 1,5 Jahren vegan. Ich weiß nicht ob es ein psychologisches Ding ist, oder ob mein Körper dadurch wirklich fitter ist, aber seit ich mich rein pflanzlich ernähre, habe ich deutlich mehr Energie und ich kann mich besser und länger konzentrieren. Zusätzlich tut man was für Klima und die Tiere. 

Wo siehst du aktuell deine größte Stärke und wo deine größte Schwäche beim Hyrox Wettkampf?

Meine Stärke beim Hyrox ist das Laufen. Die Workouts sind eher meine Schwäche. Da brauche ich noch mehr Kraft und Laktattoleranz. Das zu ändern ist gerade die Aufgabe meines Trainers.

Wie geht es jetzt weiter für dich? 

Anfang Februar steht die Hyrox EM in Maastricht an. Das wird die Generalprobe für die WM im Mai in Las Vegas. Bis daher stehen viele schweißtreibende Workouts auf dem Programm.

Hast du einen bestimmten Hack in Bezug auf Training, Ernährung, Erholung, den du unbedingt unseren Lesern mitgeben möchtest?

Den einen gibt es meiner Meinung nach auch hier nicht. Ausreichend Schlaf, gesunde Ernährung, professionelle Hilfe, Tracking, Disziplin und das „Hören auf den Körper“ sind für mich die wichtigsten Dinge im Training.

Zu guter Letzt. Wie bist du zum Sport gekommen? Bzw. was war dein sportlicher Werdegang?

Als Kind habe ich erst Fußball gespielt, danach Handball. Zwischendurch habe ich viel im Calisthenics Bereich trainiert. Jetzt eben Hyrox. Mal sehen ob und wann etwas Neues kommt.  

Vielen Dank für die spannenden Antworten. Wir wünschen dir ganz viel sportlichen Erfolg für deinen nächsten Wettkampf und die Hyrox Weltmeisterschaft.

Über den Autor

Diesen Beitrag hat Allround Athletics Gründer und Trainingsexperte Dominic Zimmermann (Coach Zimo) für dich verfasst. Erfahre jetzt mehr über Coach Zimo, oder stöbere durch seine persönliche Webseite.

Dominic Zimmermann (Coach Zimo)

Dominic Zimmermann (Coach Zimo)

Sportwissenschaftler, Trainer, Autor, Gründer - Allround Athletics

Nach seinem Sportstudium an der Deutschen Sporthochschule Köln arbeitete Zimo als Personal Trainer und in verschiedenen Online Redaktionen bekannter food und fitness Startups, so wie als Dozent für die Deutsche Sportakademie.

Mit der Gründung von [Allround Athletics] will er nun noch mehr Menschen dazu inspirieren einen sportlichen Lifestyle zu führen der nicht nur zu sichtbaren Erfolgen führt, sondern vor allem Spaß macht. Mit den Free Community Trainings will er Menschen miteinander verbinden, die ähnliche Interessen und Ziele haben.

Aus diesem Grund bietet Zimo jede Woche ein neues [Allround Athletics] Workout für alle Mitglieder der Community an. Wie du Mitglied wirst? Melde dich einfach für den Newsletter an und erhalte jeden Sonntag ein neues kostenloses Workout, dass du gemeinsam mit deinen Freunden oder gegeneinander im Challenge-Mode durchpowern kannst.

Wer Zimo für ein individuelles Personal Coaching buchen möchte, kann das unter www.coachzimo.de tun.

Folge uns auf Social Media

Allround Athletics – Die neue Online-Trainingsplattform und Community geht an den Start

Allround Athletics ist die Trainingsplattform für wöchentlich neue kostenlose Trainingspläne, eine starke Community, Workouts mit viel Abwechslung und einer Portion Challenge.Inhaltsverzeichnis   Unsere Vision Darauf darfst du dich freuen Wer steckt dahinter? 1....

Experteninterview mit Allround Athletics Gründer Dominic Zimmermann

In diesem Beitrag verrät dir Allround Athletics Gründer Dominic Zimmermann alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch so seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste...

Experteninterview mit Mentaltrainer Patrick Thiele

In diesem Beitrag verrät dir Mentaltrainer Patrick Thiele alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 4 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Personal Trainerin Maya Luner

In diesem Beitrag verrät dir Personal Trainerin Maya Luner alles über ihre Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch ihre 4 wichtigsten Hacks mit auf den Weg. Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Ernährungsberaterin Lena Kadlec

In diesem Beitrag verrät dir Ernährungsberaterin Lena Kadlec alles über ihre Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch so ihre 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Fitnessblogger Patrick Bauer

In diesem Beitrag verrät dir Fitnessblogger und Sportwissenschaftler Patrick Bauer alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die...

Experteninterview mit Sportwissenschaftler Leonard Kirsch

In diesem Beitrag verrät dir Sportwissenschaftler und Personal Trainer Leonard Kirsch alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die...

Experteninterview mit Sportwissenschaftler und Dozent David Klinkhammer

In diesem Beitrag verrät dir Sportwissenschaftler, Dozent und Personal Trainer David Klinkhammer alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis  ...

62 Trainingsmethoden für Allround Athleten

Du willst rundum fit werden? Dann schau dir unsere 62 Trainingsmethoden an, um deine Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination zu verbessern.Inhaltsverzeichnis Trainingsmethoden: Was ist das? Trainingsmethoden für mehr Kraft Trainingsmethoden für...

8 Trainingsprinzipien für schnelle Trainingserfolge

Für den schnelle und langfristige Trainingserfolge gibt es ein paar Trainingsprinzipien, an die du dich halten solltest. Welche das sind, erfährst du in diesem Beitrag.Inhaltsverzeichnis Trainingsprinzipien: Definition Prinzip der Entwicklungs- und...

WÖCHENTLICH NEUE, KOSTENLOSE WORKOUTS

Werde zum ALLROUND ATHLETE

Unsere Workouts trainieren Kraft, Ausdauer und Mobility.

Wann immer du willst. Wo immer du willst.

JETZT ANMELDEN 

Anfrage erfolgreich abgesendet. Bitte bestätige nur noch deine E-Mail Adresse. Schau dazu kurz in dein E-Mail Postfach. [Kontrolliere auch deinen Spam-Ordner]