Floating: Die wohl beste Methode für schnelle Tiefenentspannung?!

Floating gilt als DER Trend in der Wellness-Branche und soll eine Reihe von positiven Effekten auf den menschlichen Körper haben. Hier erfährst du was es damit auf sich hat.

1. Was ist Floating

Floating ist englisch und bedeutet so viel wie schweben oder auch fließen. Beim Floating handelt es sich um eine Entspannungsmethode. Genauer gesagt, um eine Methode zur physischen und psychischen Tiefenentspannung. Sie wird gerade in der Wellness-Branche immer beliebter.

In einem sogenannten Floating-Becken (auch Isolationstank oder Floating-Tank genannt) mit hochkonzentriertem Salzwasser wird die Person komplett von äußeren Reizen isoliert (sensorische Deprivation). Das heißt, es gibt hier weder Licht oder andere visuelle und auch keine akustischen Reize.

Durch den hohen Salzgehalt (1,3g/cm³ Magnesiumsulfat) schwebt der Körper an der Wasseroberfläche, es kommt zu keiner Berührung mit der Beckenwand und für Dich entsteht ein Gefühl der Schwerelosigkeit. Dazu kommt noch, dass die Wassertemperatur exakt 34,8°C beträgt. So sollte dein Körper weder Wärme, noch Kälte empfinden.

Beim Floating gibt es also:

  • Keine Schwerkraft
  • Keine akustischen Reize
  • Keine visuellen Reize
  • Körper muss keine Energie für Temperaturausgleich aufbringen
  • Möglichst auch keine anderen Sinnesreize
02 Floating Wellness - ©www.canva.com

2. Idee und Entstehung des Floatings

Erfunden wurde Floating bereits vor fast 70 Jahren. Zwischen 1954 und 1956 entwickelte der US-Amerikanische Neurophysiologe John C. Lilly den ersten Floating-Tank am National Institute for Mental Health (NIMH).

Seine Idee bestand darin, dass der menschliche Körper und Geist durch eine Reduzierung äußerer Reize auf ein Minimum, maximale Entspannung erfahren könnte. Dieser Gedanke stand im starken Kontrast zur Annahme der meisten anderen Forscher, die glaubten, dass der menschliche Geist ohne jegliche äußere Reize verrückt werden würde.

Zuerst wurde John C. Lilly noch für seine Arbeit belächelt. Doch relativ schnell wurden seine Annahmen bestätigt. Es zeigte sich, dass das Gehirn hierbei einen Zustand wach und schlaf einnimmt. Das Gehirn beginnt hier auf der sogenannten Thetafrequenz zu schwingen und geht in einen Zustand der Tiefenentspannung.

In den 70er Jahren wurde Floating dann langsam auch für die Zivilbevölkerung der USA möglich. Nach Europa kamen die ersten Floating-Tanks erst gegen Mitte der 80er Jahre und sind bis heute noch eher ein Geheimtipp.

Eine Studie, die zwischen 2005 und 2010 durchgeführt wurde, zeigt, dass Floating eine sehr effektive Methode für einen tiefenentspannten Zustand ist. Ähnlich wie Meditation, Massagen oder autogenes Training bringt Floating dich auf die Gehirnfrequenz der Thetawellen. [1]

3. Vorteile von Floating

Floating hat scheinbar viele positive Auswirkungen auf den menschlichen Körper und wird deswegen nicht nur als Wellnessbehandlung genutzt. Auch in der Schmerzmedizin, Orthopädie, Dermatologie und Sportmedizin und therapeutischen Bereich als Maßnahme zum Stressmanagement und Behandlung des Burnout-Syndroms und sogar zur Suchtentwöhnung kommt Floating zu Anwendung.

Nachgewiesene positive Effekte sind:

  • Schmerzlinderung
  • Senkung von hohem Blutdruck
  • Stressabbau
  • Abbau von allgemeiner Anspannung
  • Temporär positiver Effekt bei Depression

4. Fazit

Floating ist eine effektive Methode zur Tiefenentspannung. Neben den medizinischen und therapeutischen Anwendungsmöglichkeiten, könnte Floating auch für Athleten eine interessante Möglichkeit sein, ihre Regeneration zu unterstützen und damit Verletzungen vorbeugen und die Erholungsphase im Ideal zu beschleunigen.

5. Quellen

[1] Anette Kjellgren, Hanne Buhrkall, Torsten Norlander: Psychotherapeutic Treatment in Combination with Relaxation in a Flotation Tank: – Effects on ‚Burn-Out-Syndrome‘. In: The Qualitative Report. Volume 15, Number 5, 2010; nova.edu (PDF)

Über den Autor

Diesen Beitrag hat Allround Athletics Gründer und Trainingsexperte Dominic Zimmermann (Coach Zimo) für dich verfasst. Erfahre jetzt mehr über Coach Zimo, oder stöbere durch seine persönliche Webseite.

Dominic Zimmermann (Coach Zimo)

Dominic Zimmermann (Coach Zimo)

Sportwissenschaftler, Trainer, Autor, Gründer - Allround Athletics

Nach seinem Sportstudium an der Deutschen Sporthochschule Köln arbeitete Zimo als Personal Trainer und in verschiedenen Online Redaktionen bekannter food und fitness Startups, so wie als Dozent für die Deutsche Sportakademie.

Mit der Gründung von [Allround Athletics] will er nun noch mehr Menschen dazu inspirieren einen sportlichen Lifestyle zu führen der nicht nur zu sichtbaren Erfolgen führt, sondern vor allem Spaß macht. Mit den Free Community Trainings will er Menschen miteinander verbinden, die ähnliche Interessen und Ziele haben.

Aus diesem Grund bietet Zimo jede Woche ein neues [Allround Athletics] Workout für alle Mitglieder der Community an. Wie du Mitglied wirst? Melde dich einfach für den Newsletter an und erhalte jeden Sonntag ein neues kostenloses Workout, dass du gemeinsam mit deinen Freunden oder gegeneinander im Challenge-Mode durchpowern kannst.

Wer Zimo für ein individuelles Personal Coaching buchen möchte, kann das unter www.coachzimo.de tun.

Folge uns auf Social Media

Allround Athletics – Die neue Online-Trainingsplattform und Community geht an den Start

Allround Athletics ist die Trainingsplattform für wöchentlich neue kostenlose Trainingspläne, eine starke Community, Workouts mit viel Abwechslung und einer Portion Challenge.Inhaltsverzeichnis   Unsere Vision Darauf darfst du dich freuen Wer steckt dahinter? 1....

Experteninterview mit Allround Athletics Gründer Dominic Zimmermann

In diesem Beitrag verrät dir Allround Athletics Gründer Dominic Zimmermann alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch so seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste...

Experteninterview mit Mentaltrainer Patrick Thiele

In diesem Beitrag verrät dir Mentaltrainer Patrick Thiele alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 4 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Personal Trainerin Maya Luner

In diesem Beitrag verrät dir Personal Trainerin Maya Luner alles über ihre Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch ihre 4 wichtigsten Hacks mit auf den Weg. Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Ernährungsberaterin Lena Kadlec

In diesem Beitrag verrät dir Ernährungsberaterin Lena Kadlec alles über ihre Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch so ihre 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Fitnessblogger Patrick Bauer

In diesem Beitrag verrät dir Fitnessblogger und Sportwissenschaftler Patrick Bauer alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die...

Experteninterview mit Sportwissenschaftler Leonard Kirsch

In diesem Beitrag verrät dir Sportwissenschaftler und Personal Trainer Leonard Kirsch alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die...

Experteninterview mit Sportwissenschaftler und Dozent David Klinkhammer

In diesem Beitrag verrät dir Sportwissenschaftler, Dozent und Personal Trainer David Klinkhammer alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis  ...

62 Trainingsmethoden für Allround Athleten

Du willst rundum fit werden? Dann schau dir unsere 62 Trainingsmethoden an, um deine Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination zu verbessern.Inhaltsverzeichnis Trainingsmethoden: Was ist das? Trainingsmethoden für mehr Kraft Trainingsmethoden für...

8 Trainingsprinzipien für schnelle Trainingserfolge

Für den schnelle und langfristige Trainingserfolge gibt es ein paar Trainingsprinzipien, an die du dich halten solltest. Welche das sind, erfährst du in diesem Beitrag.Inhaltsverzeichnis Trainingsprinzipien: Definition Prinzip der Entwicklungs- und...

WÖCHENTLICH NEUE, KOSTENLOSE WORKOUTS

Werde zum ALLROUND ATHLETE

Unsere Workouts trainieren Kraft, Ausdauer und Mobility.

Wann immer du willst. Wo immer du willst.

JETZT ANMELDEN 

Anfrage erfolgreich abgesendet. Bitte bestätige nur noch deine E-Mail Adresse. Schau dazu kurz in dein E-Mail Postfach. [Kontrolliere auch deinen Spam-Ordner]