Monolaurin – Lauricidin: Alles über Wirkung, Nebenwirkungen, Herkunft & Dosierung

Erfahre hier warum Monolaurin das neue Supersupplement für dein Immunsystem sein könnte. Alles zu Wirkung, Nebenwirkungen, natürlichem Vorkommen und der richtigen Dosierung, in diesem Beitrag.

1. Eine Einführung zu Monolaurin

Monolaurin (Lauricidin), auch als Laurinsäuremonoglycerid bekannt, ist ein faszinierendes Supplement, das in den letzten Jahren zunehmende Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Doch was genau verbirgt sich hinter diesem Begriff, und wo kommt es her?

Definition und Herkunft von Monolaurin:

Monolaurin ist ein Molekül, das durch die Verbindung von Laurinsäure, einer gesättigten Fettsäure, mit Glycerin entsteht. Laurinsäure ist vor allem in Kokosöl reichlich vorhanden, was Monolaurin zu einem natürlichen Derivat dieser Ölsorte macht.

Gewinnung von Monolaurin:

Die Gewinnung von Monolaurin erfolgt in der Regel durch die Verseifung von Kokosöl, einem Prozess, bei dem Triglyceride in Glycerin und Fettsäuren aufgespalten werden. Nach weiteren Verarbeitungsschritten entsteht schließlich das Monolaurin, das in unterschiedlichen Formen, wie Kapseln oder Pulver, als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich ist.

2. Natürliche Quelle von Monolaurin

Kokosöl als Hauptlieferant:

Kokosöl, ein vielseitiges Pflanzenöl, hat in den letzten Jahren einen bemerkenswerten Ruf als Superfood erlangt. Der Grund dafür liegt in seiner reichen Laurinsäurezusammensetzung, die etwa 50% der Fettsäuren im Kokosöl ausmacht. Laurinsäure ist eine mittelkettige Fettsäure, die im Körper in Monolaurin umgewandelt werden kann.

Die Verarbeitung von Kokosöl zu Monolaurin erfolgt durch einen Prozess namens Verseifung. Hierbei werden die Triglyceride des Kokosöls in Glycerin und freie Fettsäuren aufgespalten. Im weiteren Verlauf wird dann Monolaurin extrahiert und zu verschiedenen Formen von Nahrungsergänzungsmitteln verarbeitet.

Andere potenzielle Quellen:

Obwohl Kokosöl die Hauptquelle für Monolaurin ist, gibt es auch andere Lebensmittel, die geringere Mengen dieser gesättigten Fettsäure enthalten. Dazu gehören Muttermilch, Palmkernöl und einige Milchprodukte. Dennoch ist die Konzentration in Kokosöl so hoch, dass es als die effektivste natürliche Quelle für Monolaurin gilt.

In unserem nächsten Abschnitt werden wir uns eingehender mit den antiviralen Eigenschaften von Monolaurin beschäftigen und wie es dazu beitragen kann, den Körper vor bestimmten Infektionen zu schützen.

3. Monolaurin Wirkung

Antivirale Eigenschaften:

Eine der faszinierendsten Eigenschaften von Monolaurin ist seine potenzielle antivirale Wirkung. Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass Monolaurin die Lipidhüllen von Viren destabilisieren kann, was zu einer Inaktivierung der Viren führt. Insbesondere wurde Monolaurin in Bezug auf Herpes-simplex-Viren und das Epstein-Barr-Virus untersucht, wobei vielversprechende Ergebnisse erzielt wurden.

Antibakterielle Wirkung

Neben seiner antiviralen Wirkung zeigt Monolaurin auch antibakterielle Eigenschaften. Es hat sich als wirksam gegen verschiedene Bakterienstämme erwiesen, einschließlich Staphylococcus aureus und Escherichia coli. Durch die Störung der Lipidmembran dieser Bakterien kann Monolaurin ihre Fähigkeit zur Vermehrung und Infektion hemmen.

Lipidmembran-Disruption:

Der Mechanismus, durch den Monolaurin wirkt, liegt in seiner Fähigkeit, die Lipidmembranen von Viren und Bakterien zu destabilisieren. Indem es in die Lipidschicht eindringt, verändert es die Struktur und beeinträchtigt die Integrität der Membran, was letztendlich zur Inaktivierung der Krankheitserreger führen kann.

02 Monolaurin - Lauricidin Wirkung - ©www.canva.com

4. Studien zu Monolaurin

Überblick über aktuelle Forschung:

Die Forschung zu Monolaurin hat in den letzten Jahren zugenommen, da Wissenschaftler die vielfältigen potenziellen gesundheitlichen Vorteile dieses Supplements genauer untersuchen. Studien haben sich auf seine antiviralen, antibakteriellen und immunmodulatorischen Eigenschaften konzentriert, um die Wirkweise besser zu verstehen.

Studienergebnisse zu antiviralen Eigenschaften:

Eine vielversprechende Studie aus dem Bereich der Virologie hat gezeigt, dass Monolaurin eine Hemmung der Replikation von Herpes-simplex-Viren bewirken kann. Diese antivirale Aktivität wurde auch bei anderen envelopierten Viren, wie dem Influenza-Virus, beobachtet. Die Ergebnisse legen nahe, dass Monolaurin potenziell eine Rolle bei der Prävention und Behandlung viraler Infektionen spielen könnte.

Antibakterielle Wirksamkeit von Monolaurin:

In Bezug auf bakterielle Infektionen wurde festgestellt, dass Monolaurin gegen verschiedene Bakterienstämme wirksam ist. Eine kürzlich durchgeführte In-vitro-Studie ergab, dass Monolaurin die Bildung von Biofilmen durch Staphylococcus aureus, einem häufigen Erreger von Hautinfektionen, reduzieren kann. [1]

Immunmodulatorische Aspekte in Studien:

Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Monolaurin eine immunmodulatorische Wirkung hat, indem es die Aktivität von Immunzellen beeinflusst. Eine Studie zeigte, dass Monolaurin die Phagozytoseaktivität von Makrophagen erhöhen kann, was zu einer verbesserten Fähigkeit des Immunsystems führt, Krankheitserreger zu bekämpfen. [2]

5. Anwendungsbereiche von Monolaurin

Unterstützung bei viralen Infektionen:

Aufgrund seiner antiviralen Eigenschaften wird Monolaurin häufig als unterstützende Maßnahme bei viralen Infektionen betrachtet. Insbesondere bei Herpes-simplex-Viren und anderen envelopierten Viren könnte Monolaurin dazu beitragen, die Virusreplikation zu hemmen und die Schwere von Infektionen zu reduzieren.

Bakterielle Infektionen und Monolaurin:

Die antibakterielle Wirkung von Monolaurin macht es auch zu einer vielversprechenden Option bei der Bewältigung bakterieller Infektionen. Studien legen nahe, dass Monolaurin die Bildung von Biofilmen verringern kann, was bei der Prävention und Behandlung von bakteriellen Infektionen, insbesondere auf der Haut, relevant sein könnte.

6. Dosierungsempfehlungen und Formen von Monolaurin

Dosierung je nach Anwendungsgebiet:

Die Dosierung von Monolaurin kann je nach Anwendungsgebiet variieren. Bei der Unterstützung bei viralen Infektionen oder der allgemeinen Immunsystemstärkung empfehlen einige Gesundheitsexperten typischerweise eine niedrigere Erhaltungsdosierung.

Bei akuten Infektionen oder spezifischen gesundheitlichen Herausforderungen kann eine höhere Dosierung in Erwägung gezogen werden. Es ist jedoch ratsam, die Dosierung mit einem Gesundheitsdienstleister abzustimmen.

Monolaurin als Nahrungsergänzungsmittel:

Monolaurin ist in verschiedenen Formen erhältlich, darunter Kapseln, Pulver und Flüssigkeiten. Kapseln sind eine bequeme Option für diejenigen, die eine genaue Dosierung bevorzugen. Pulverformen können vielseitig in Getränken oder Speisen eingenommen werden. Die Auswahl der Form hängt von den individuellen Vorlieben und den spezifischen Anforderungen ab.

Es ist wichtig zu beachten, dass Monolaurin als Nahrungsergänzungsmittel betrachtet wird und nicht als Ersatz für eine ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensgewohnheiten dienen sollte.

03 Monolaurin - Lauricidin - Dosierung - ©www.canva.com

7. Potenzielle Nebenwirkungen von Monolaurin

Allergische Reaktionen

Obwohl Monolaurin aus natürlichen Quellen wie Kokosöl gewonnen wird, können dennoch allergische Reaktionen auftreten. Personen mit einer Allergie gegen Kokos oder andere Bestandteile von Monolaurin sollten vor der Anwendung ihren Arzt konsultieren. Es ist ratsam, die Produktetiketten sorgfältig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass keine allergenen Zusatzstoffe enthalten sind.

Magen-Darm-Beschwerden:

Einige Anwender haben von leichten Magen-Darm-Beschwerden berichtet, insbesondere wenn höhere Dosierungen eingenommen wurden. Es wird empfohlen, die Dosierung schrittweise zu steigern, um den Magen an die Substanz zu gewöhnen. Personen mit bestehenden Magen-Darm-Erkrankungen sollten vor der Einnahme von Monolaurin Rücksprache mit ihrem Arzt halten.

Wechselwirkungen mit Medikamenten:

Es gibt begrenzte Informationen über mögliche Wechselwirkungen von Monolaurin mit bestimmten Medikamenten. Personen, die regelmäßig Medikamente einnehmen, sollten vor der Einnahme von Monolaurin mit ihrem Arzt sprechen, um potenzielle Wechselwirkungen zu vermeiden.

Insgesamt sind Nebenwirkungen von Monolaurin selten und in der Regel mild. Dennoch ist es ratsam, vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln mit einem Gesundheitsdienstleister zu sprechen, um individuelle Bedürfnisse und mögliche Risiken zu besprechen.

8. Monolaurin kaufen

Wie bei allen Nahrungergänzungsmitteln, solltest du auch bei Monolaurin auf ein qualitativ hochwertiges Produkt wert legen. Nur so stellst du sicher, dass du wirklich bekommst, was du suchst und das Produkt frei von Verunreinigungen ist.

Wir haben für dich auf Amazon recherchiert und hier bekommst du unseren Favoriten:

Lauricidin 227g / 8oz jar (4-6 week supply) by Lauricidin
  • Natürliche Fettsäure Monolaurin
  • 3000 mg Monolaurin pro Dosis und sicher für den täglichen Gebrauch
  • Vollkommen pflanzlich (Geeignet für Vegetarier und Veganer)
  • Enthält keine Hilfsstoffe, Füllstoffe, Toxine oder Kokosnussallergene
  • Monolaurin kommt natürlicherweise in Muttermilch, Kokosnussöl, Sägepalme und der Frucht Bittermelone vor.

9. Fazit

In diesem umfassenden Artikel haben wir einen detaillierten Blick auf Monolaurin geworfen – von seiner Definition und Herkunft über seine Wirkungsweise bis hin zu potenziellen Anwendungsbereichen und Nebenwirkungen. Die Forschung zu diesem faszinierenden Nahrungsergänzungsmittel schreitet weiter voran, und neue Erkenntnisse könnten in Zukunft noch mehr Licht auf seine vielfältigen gesundheitlichen Vorteile werfen.

Es ist wichtig zu betonen, dass Monolaurin als Nahrungsergänzungsmittel betrachtet wird und nicht als alleinige Lösung für Gesundheitsprobleme dienen sollte. Eine ausgewogene Ernährung, regelmäßige Bewegung und ein gesunder Lebensstil bleiben grundlegend für das Wohlbefinden. Bevor du Monolaurin oder andere Nahrungsergänzungsmittel einnimmst, ist es ratsam, sich mit einem Gesundheitsdienstleister abzustimmen, um individuelle Bedürfnisse und potenzielle Risiken zu besprechen.

10. Quellen

[1] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC9911909/

[2] https://www.myfoodresearch.com/uploads/8/4/8/5/84855864/_67__fr-2020-324_subroto.pdf

[3] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7486475/

Über den Autor

Diesen Beitrag hat Allround Athletics Gründer und Trainingsexperte Dominic Zimmermann (Coach Zimo) für dich verfasst. Erfahre jetzt mehr über Coach Zimo, oder stöbere durch seine persönliche Webseite.

Dominic Zimmermann (Coach Zimo)

Dominic Zimmermann (Coach Zimo)

Sportwissenschaftler, Trainer, Autor, Gründer - Allround Athletics

Nach seinem Sportstudium an der Deutschen Sporthochschule Köln arbeitete Zimo als Personal Trainer und in verschiedenen Online Redaktionen bekannter food und fitness Startups, so wie als Dozent für die Deutsche Sportakademie.

Mit der Gründung von [Allround Athletics] will er nun noch mehr Menschen dazu inspirieren einen sportlichen Lifestyle zu führen der nicht nur zu sichtbaren Erfolgen führt, sondern vor allem Spaß macht. Mit den Free Community Trainings will er Menschen miteinander verbinden, die ähnliche Interessen und Ziele haben.

Aus diesem Grund bietet Zimo jede Woche ein neues [Allround Athletics] Workout für alle Mitglieder der Community an. Wie du Mitglied wirst? Melde dich einfach für den Newsletter an und erhalte jeden Sonntag ein neues kostenloses Workout, dass du gemeinsam mit deinen Freunden oder gegeneinander im Challenge-Mode durchpowern kannst.

Wer Zimo für ein individuelles Personal Coaching buchen möchte, kann das unter www.coachzimo.de tun.

Folge uns auf Social Media

Allround Athletics – Die neue Online-Trainingsplattform und Community geht an den Start

Allround Athletics ist die Trainingsplattform für wöchentlich neue kostenlose Trainingspläne, eine starke Community, Workouts mit viel Abwechslung und einer Portion Challenge.Inhaltsverzeichnis   Unsere Vision Darauf darfst du dich freuen Wer steckt dahinter? 1....

Experteninterview mit Allround Athletics Gründer Dominic Zimmermann

In diesem Beitrag verrät dir Allround Athletics Gründer Dominic Zimmermann alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch so seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste...

Experteninterview mit Mentaltrainer Patrick Thiele

In diesem Beitrag verrät dir Mentaltrainer Patrick Thiele alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 4 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Personal Trainerin Maya Luner

In diesem Beitrag verrät dir Personal Trainerin Maya Luner alles über ihre Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch ihre 4 wichtigsten Hacks mit auf den Weg. Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Ernährungsberaterin Lena Kadlec

In diesem Beitrag verrät dir Ernährungsberaterin Lena Kadlec alles über ihre Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch so ihre 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du...

Experteninterview mit Fitnessblogger Patrick Bauer

In diesem Beitrag verrät dir Fitnessblogger und Sportwissenschaftler Patrick Bauer alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die...

Experteninterview mit Sportwissenschaftler Leonard Kirsch

In diesem Beitrag verrät dir Sportwissenschaftler und Personal Trainer Leonard Kirsch alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die...

Experteninterview mit Sportwissenschaftler und Dozent David Klinkhammer

In diesem Beitrag verrät dir Sportwissenschaftler, Dozent und Personal Trainer David Klinkhammer alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis  ...

62 Trainingsmethoden für Allround Athleten

Du willst rundum fit werden? Dann schau dir unsere 62 Trainingsmethoden an, um deine Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination zu verbessern.Inhaltsverzeichnis Trainingsmethoden: Was ist das? Trainingsmethoden für mehr Kraft Trainingsmethoden für...

8 Trainingsprinzipien für schnelle Trainingserfolge

Für den schnelle und langfristige Trainingserfolge gibt es ein paar Trainingsprinzipien, an die du dich halten solltest. Welche das sind, erfährst du in diesem Beitrag.Inhaltsverzeichnis Trainingsprinzipien: Definition Prinzip der Entwicklungs- und...